Liebe Trainer, Betreuer und Vorstandsmitglieder,

seit einigen Wochen besteht wieder die Möglichkeit Freizeitsport im Freien unter sich ständig ändernden Hygieneregelungen durchzuführen.

Die Einhaltung und Umsetzung der behördlichen Anordnungen bezüglich der Covid 19 Pandemie sind für alle daran Beteiligten eine Herausforderung.
Dem Ein- oder Anderen bei uns im Verein, einschließlich mir, hat dies schon auf die „Palme“ gebracht.
Von unserem Hygienebeauftragtem, Volker Renz, wurde ein neues Hygienekonzept erstellt, das ab sofort anzuwenden ist.

Ich bitte alle Verantwortlichen bei uns im Verein die Hygiene- und Abstandsregelungen umzusetzen.
Da wir uns noch für unbestimmte Zeit in der Corona-Pandemie befinden, müssen insbesondere die Trainer und Mannschaftsbetreuer in eigenen Verantwortung mit den Lockerungen für den Sportbetrieb umgehen. Achtet bitte auf die Einhaltung der Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts zum Vereinsgelände und Einhaltung des Mindestabstands.

Wichtig ist weiterhin die namentliche Erfassung aller Personen die sich während des Training- und Spielbetriebs auf dem Vereinsgelände befinden.

Die sogenannte „einfache Rückverfolgbarkeit“ bedeutet, dass Name, Adresse und Telefonnummer der teilnehmenden Sportler*innen und der Zuschauer*innen zu erfassen sind und vier Wochen aufzubewahren sind.

Diese Aufzeichnungen können in Papierform oder digital erfasst werden und sind im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt zur Verfügung zu stellen. Den derzeit von uns verwendete Datenerhebungsbogen füge ich bei.

Mir ist bewusst dass die gesetzlichen Auflagen zur Coronavirus-Pandemie jeden von uns mehr belasten werden.

Ein unter diesen Bedingungen funktionierender Training- und Spielbetrieb kann pro Mannschaft nur von mehreren Personen eigenverantwortlich umgesetzt werden.

Ein Trainer, der bei einem Heimspiel alleine mit seiner Mannschaft da steht, kann die Auflagen bestimmt nicht umsetzen. Hier ist er auf die Hilfe von Eltern oder anderen Personen angewiesen. Es kann auf gar keinen Fall erwartet werden, dass Volker Renz bei jedem Heimspiel oder Training anwesend ist.

Wir werden alles versuchen, den Sport in unserem Verein so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten.

Bitte beachtet die Vorgaben, damit weiterhin in Seebach Fußball gespielt werden kann.

Bei Problemen und weiteren Fragen wendet Euch bitte an die Vorstandsmitglieder oder Volker Renz als Hygienebeauftragter.

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Volker Werkle
1. Vorstand

 

>>> Hygienekonzept RWS (Stand 2. September 2020) <<<

>>> Muster Datenerfassung <<<