A-Jugend 3.Spieltag: SV RW Seebach – VfR Frankenthal

3. September 2018

Spielbericht:

Rabenschwarzer Samstag für die Seebacher A-Jugend:

Bis Mitte der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein absolut ausgeglichenes Spiel zweier kompakt auftretender Mannschaften.
Es gab wenig Chancen auf beiden Seiten, so etwa für Geburtstagskind Rémi Jahnel (17.) und Robin Müller (23.) auf Seebacher Seite.
Bei den Seebachern machte sich im Abwehrbereich allerdings das Fehlen des Kapitäns Arianit Kajtazi deutlich bemerkbar, es gab große Unsicherheiten im Aufbau aus der Abwehrkette und es fehlten klare Ansagen.
 
In der 27. Minute dann der Schock für die Seebacher: zwischen Torwart und einem Abwehrspieler wurde das Kurzpassspiel mit zu wenig Druck ausgeführt, ein Frankenthaler Stürmer holte sich den Ball und vollendete zum 0:1.
Das 0:2 entstand aus einem ungerechtfertigten Eckball in der 34. Spielminute, nachdem der Ball schon 2x im Seitenaus war, und dies sogar die Linienrichterin anzeigte, und eigentlich Einwurf für Seebach zu pfeifen war.
Letztlich war die Abwehr aber auch nicht gut positioniert, als der Frankenthaler Innenverteidiger Braun fast unbedrängt am 2. Pfosten zum Kopfball kam.
Das Halbzeitergebnis von 0:2 war sicherlich deprimierend bei diesem Verlauf, aber die Seebach sind eigentlich bekannt dafür, sich aufzubäumen und Spiele drehen zu können.
Leider war dann in der 2. Halbzeit wenig Änderung im Spiel Seebachs zu sehen, das Zweikampfverhalten war oft zu wenig aggressiv, es gab zu wenig Ballgewinne im Mittelfeld und das Umschaltspiel funktionierte auch nicht.
Ein schneller Anschlusstreffer hätte sicher geholfen, aber es ergaben sich kaum nennenswerte Chancen für die Seebacher, lediglich Robin Müller, war einmal kurz davor, den Ball im 16er am Torwart vorbei zu legen, scheiterte aber (66.).
Die beiden letzten Tore der Frankenthaler fielen dann in der 77. und 86. Minute, als die Seebacher das Spiel schon aufgegeben hatten zu spielen.
Im Ergebnis war das 0:4 selbstverständlich zu hoch ausgefallen, denn die Frankenthaler waren keine Übermannschaft, sie waren lediglich solide und in der Abwehr gut aufgestellt, aber die Seebacher müssen aus diesem Spiel mitnehmen, dass man Spiele, die, aus welchen Gründen auch immer, schlecht beginnen, nur durch 100prozentigen Einsatz drehen kann, und hieran mangelte es bei einigen an diesem ersten Samstag im September! 
Es spielten:
Sven Bolm, Jonas Scherrer (Max Weber), Nils Wagner, Simon Keller (Andre Gabel), Luca Lautenschläger, Rémi Jahnel, Fynn Dupont, Bruno Ribeiro Oliveira, Marc Weber (Irakli Bakuradze), Nils Köster (Nick Getto), Robin Müller



Vorbericht:

Spitzenspiel im Meisterwasental!
Der Tabellenerste aus Frankenthal kommt am Samstag nach Seebach zum Tabellenzweiten!
Selbstverständlich gab es erst 2 Spiele und der Tabellenstand ist vielleicht noch nicht so richtig aussagekräftig, aber beide Teams sind ambitioniert und wollen mit um den Aufstieg spielen.
Die Trainer Marcel Beck und Matthias Brodhag haben die Seebacher Mannschaft bisher auf einen guten Weg gebracht, und ein Heimsieg gegen die Frankenthaler sollte das Ziel in diesem Match sein. Bisher sind keine Ausfälle bekannt, Robin Schott und Fynn Dupont waren zuletzt angeschlagen, dürften aber spielbereit sein.
Die Seebacher haben bisher immer wieder deutlich gemacht, dass sie über viel Selbstvertrauen und gute Moral verfügen, sie lassen sich auch durch Gegentore nicht demoralisieren sondern spielen ihr System bis zum Erfolg weiter. Bemerkenswert ist dabei der Teamspirit, alle Spieler auch die Ersatzspieler feuern sich gegenseitig an und spielen füreinander, dies sollte die Basis für die weiteren Erfolge sein!
Auch bei diesem Heimspiel-Knaller hoffen die Seebacher Jugendlichen wieder wie zuletzt auf viel Zuspruch durch interessierte, unterstützende und faire Zuschauer.
logo : logo
2 Aktuelle Platzierung 1
6 Aktuelle Punktzahl 6
7:2 Aktuelles Torverhältnis 10:0
S | S Aktueller Trend S | S
Robin Nicolas Müller (3) Bester Torjäger (Tore) Bastian Hommrich (2)

>> Spiel – Info (fussball.de)