A-Jugend 5.Spieltag: SV RW Seebach – TSG Jockgrim

27. September 2018

Spielbericht:

Weiterer Rückschlag für die Seebacher A-Jugendlichen:
Die Seebacher begannen sehr gut und führten bereits in der 7. Minute durch Rémi Jahnel nach Vorlage von Marc Weber. Leider waren sie in der Folgephase wieder einmal zu unkonzentriert und kassierten das 1:1 in der 8. Minute.
Nach einem sehenswerten langen Pass von Fynn Dupont erhöhte Robin Müller zum 2:1 in der 26. Spielminute, allerdings glichen die Jockgrimer 5 Minuten später erneut zum 2:2 aus.
Immer wieder sind es Standardsituationen und entsprechend falsche Zuordnungen in der Seebacher Abwehr, die zu Gegentoren führen.
So fielen für die Jockgrimer noch 2 weitere Tore (35. und 40.) vor der Halbzeit und es stand tatsächlich 2:4 nach 45 Minuten.

Die Halbzeitansage des Trainer Marcel Beck war deutlich und durchdringend, und dennoch fiel in der Drangphase der Seebacher nach der Halbzeit zunächst einmal das 5. Tor der Jockgrimer (52.), bevor Fynn Dupont in der 54. Spielminute zum 3:5 traf, nachdem der ansonsten sehr gute Jockgrimer Torwart einen Fernschuss von Bruno Ribeiro nach vorne abprallen lassen hatte.
Das Spiel der Seebacher nach vorne war in dieser Phase durchaus ideenreich, aber in der Abwehr war das Fehlerpotential bei Ecken und Freistößen sowie langen Bällen der Gegner weiterhin viel zu groß.
Als dann das 3:6 fiel in der 57. Minute, war die Seebacher Elf völlig demoralisiert, die weiteren Tore der Jockgrimer folgten dann in der 66., 83. und 88. Spielminute.

Vor dem schweren Spiel nächste Woche gegen den Tabellenführer Ganerb hat die Mannschaft jetzt nicht viel Zeit sich zu fangen und neue Spielstrategien zu entwickeln, wichtig wird es hingegen sein, dass jeder Spieler für sich seinen Einsatzwillen im Dienste der Mannschaft hinterfragt, dazu gehört am nächsten Sonntag vor allem gut ausgeschlafen und voll konzentriert auf den Platz zu gehen!.
Die Seebacher A-Jugend sollte sich ihrer Stärke bewusst sein und erkennen, dass mit jedem Gegner mithalten kann, wenn sie Einsatz und Willen zeigt!

Es spielten:
Sven Bolm, Arianit Kajtazi, Nils Wagner, Max Weber (Adrian Pawlowicz), Andre Gabel (Simon Keller), Marc Weber (Irakli Bakuradze), Fynn Dupont, Robin Schott, Bruno Ribeiro Oliveira (Nick Getto), Rémi Jahnel, Robin Müller

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

 


 

Vorbericht:

Mit der TSG Jockgrim kommt der direkte Tabellennachbar am kommenden Samstag ins Meisterwasental, die Jockgrimer stehen mit einem Punkt weniger auf Platz 6 der Tabelle.
Für die Seebacher ist der Landesliga-Aufsteiger bisher ein unbeschriebenes Blatt, es gab noch keine Spiele gegen die Mannschaft aus der Südpfalz.
Unsere A-Jugendlichen sind gut beraten, jetzt Punkte zu sammeln sowie Kontinuität und Sicherheit in die Spielabläufe zu bekommen, da waren zuletzt doch noch einige Ungenauigkeiten im Spielaufbau erkennbar.
Denn bereits eine Woche später folgt das Spiel gegen den JFV Ganerb, einen unbedingten Aufstiegsaspiranten, bis dahin sollte ein Leistungshoch abrufbar sein.
Aber jeder Gegner ist einzigartig, und mit David Husunu hat Jockgrim einen Spieler, der bereits 5 der bisher 7 Jockgrimer Tore geschossen hat, also ist höchste Konzentration geboten.
Die Seebacher werden hoffentlich diesmal den Wurstmarktbesuch nicht in die Vorbereitung für das Spiel legen und zeigen, dass sie körperlich fit sind und sich spielerisch weiter entwickelt haben.
Von Verletzungen sind die Rot-Weißen derzeit verschont, so dass die Trainer Beck und Brodhag die Qual der Wahl haben werden.
Die Seebacher Sportfans werden unsere Jungs wie so oft gut unterstützen und sich darauf freuen dürfen,  ein der Tabellensituation entsprechendes, anspruchsvolles und engagiertes Fußballspiel zu sehen!
logo : logo
5 Aktuelle Platzierung 6
7 Aktuelle Punktzahl 6
10:9 Aktuelles Torverhältnis 7:6
S | S | N | U Aktueller Trend U | S | U | U
Robin Nicolas Müller (3) Bester Torjäger (Tore) David Husunu (5)