Abbruch der Saison 2019/20 + mögliche Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

11. Mai 2020

Liebe Trainer, Betreuer/innen, Spieler, Eltern und Vereinsmitglieder,
die meisten von euch sind wohl schon informiert, dass die aktuelle Saison nicht über den 30.06. hinaus verlängert und somit abgebrochen wird.

Nachfolgend der Wortlaut des SWFV-Präsidiums:

Das Präsidium des SWFV hat in seiner heutigen Sitzung vom 07.05.2020 das folgende beschlossen:

1. Entsprechend dem Votum der Vereine wird die Regelung der Spielordnung, dass die Meisterschaftssaison 2019/20 zum 30.6. endet, beibehalten. Eine Verlängerung durch das Präsidium über diesen Zeitraum hinaus findet nicht statt.

2. Damit bleiben die geltenden Regelungen zum Vereinswechsel, insbesondere zu den Wechselfristen unverändert gültig.

3. Auf Grund der staatlichen Verfügungen wird daher die Saison 2019/20 zum 30.6.2020 sportlich unvollständig beendet sein.

4. Mit dem jetzt gefundenen Ergebnis kann eine vergleichbare Lösung mit dem Regionalverband Südwest und seinen Mitgliedsverbänden erreicht werden. Entsprechende Abstimmungen sind bereits eingeleitet.

5. Das Präsidium bittet die spieltechnischen Ausschüsse (Männer/Frauen/Jugend) unter Bewertung aller Spielklassen zeitnah einen Vorschlag für die Spielwertungen 2019/20 und für die Regelungen zur Spielzeit 2020/21 zu erstellen. Nach Vorlage wird das Präsidium eine Entscheidung beraten. Um über die Folgen aus der sportlich unvollständigen Beendigung der Saison 2019/20 zu entscheiden, wird das Präsidium einen außerordentlichen Verbandstag im Juni 2020 einberufen.

6. Der bereits veröffentlichte Rahmenterminkalender für die Saison 2020/21 mit Start im August 2020 bleibt gültig. Dies gilt vorbehaltlich anderslautender staatlicher Verfügungen in Bezug auf den Spielbetrieb für Mannschaftssportarten (z. B. Verbot von Fußballspielen).
Der bereits veröffentlichte Rahmenterminplan für die Saison 2020/2021 muss ggf. ergänzt/angepasst werden.

7. Der Finaltag der Amateure findet nicht am 23.05.20 statt.
Mit den drei im Pokalwettbewerb verbliebenen Vereinen wird das weitere Vorgehen gemeinsam besprochen.

 

Bezüglich einer Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs bitte ich folgende Mitteilung zu beachten:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vereinsvertreter,

am vergangenen Mittwoch haben die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten/innen der Länder Lockerungen für den Breitensport verkündet. Weiterhin hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer für die nächste Woche neue Verfügungslagen mit Lockerungen für den Breitensport angekündigt. Diese Verfügungen gilt es abzuwarten. Wir möchten die Vereine jedoch heute schon auf den neuen Leitfaden des DFB und der Landesverbände hinweisen. Diesen finden Sie unter folgendem Link:

>>> DFB Leitfaden – Zurück auf den Platz <<<

Gerade die Fußballer*innen und unserer knapp 25.000 Fußballvereine haben sich vorbildlich verhalten, denn mit kleinen und großen Hilfsaktionen, mit kleinen und großen Spenden und insbesondere damit, dass sie sich an die Vorgaben der Gesundheitsbehörden und der Politik gehalten haben.

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz arbeitet aktuell eine neue Verfügung aus, um die Lockerungen offiziell zu publizieren. Die Corona-Pandemie beeinflusst noch immer weite Bereiche des Lebens in Deutschland. Das Virus ist nicht besiegt, unvorsichtige Schritte könnten fatale Wirkungen haben.

Mit freundlichen Grüßen
Südwestdeutscher Fußballverband e.V.

Folglich ist weiterhin kein Trainingsbetrieb in Seebach möglich !!!
Weiterhin darf das Vereinsgelände nur für Renovierungs- und Aufräumarbeiten betreten werden!!!