Mitgliederversammlung 2022

Die diesjährige Mitgliederversammlung des SV Rot Weiss Seebach findet am

Freitag, den 24.06.2022 um 19Uhr im Vereinsheim

statt.

Dazu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.

Gemäß Satzung können Anträge von ordentlichen Mitgliedern bis maximal 10 Tage vor dem Stattfinden der Mitgliederversammlung beim 1. Vorsitzenden
schriftlich oder per Email eingereicht werden.

Die Tagesordnung können Sie dem Flyer entnehmen.

Wir freuen uns darauf, möglichst viele interessierte Mitglieder begrüßen zu dürfen!

Der Vorstand

(1.Vorsitzender Volker Werkle)

Dienstag, 31 Mai, 2022||

RWS Ferien – Camp 2022

RWS Ferien – Camp 2022

Die Corona Zwangspause ist beendet!

Wir freuen uns in diesem Jahr wieder ein Sommerferien – Fussballcamp veranstalten zu können.

 

>>> Flyer – download <<<                               >>> Anmeldeformular – download <<<

Dienstag, 22 März, 2022||

Offizieller RWS Vereinsshop online !!!

Der offizielle Vereinsshop unseres neuen Ausrüstungspartners (outfitter.de) ist ab sofort online !!!

>>> hier geht`s zur Vereinskollektion <<<

Dienstag, 4 Januar, 2022||

!!! Mitgliederversammlung – 2G Regel !!!

Die morgige Mitgliederversammlung wird gemäß der 28 CoBeLVO RLP als 2G Veranstaltung stattfinden.

28 CoBeLVO_RLP

 

Der Vostand

 

Mittwoch, 24 November, 2021||

Mitgliederversammlung 2021

Der endgültige Termin für die diesjährige Mitgliederversammlung des SV Rot Weiss Seebach steht nun fest:

Freitag, den 26.11.2021 um 19Uhr im Vereinsheim

Dazu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.

Gemäß Satzung können Anträge von ordentlichen Mitgliedern bis maximal 10 Tage vor dem Stattfinden der Mitgliederversammlung beim 1. Vorsitzenden
schriftlich oder per Email eingereicht werden.

Die Tagesordnung können Sie dem Flyer entnehmen.

Wir freuen uns darauf, möglichst viele interessierte Mitglieder begrüßen zu dürfen!

Die Generalversammlung findet unter Beachtung der aktuellen Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus statt.
Zutritt zur Versammlung erhalten nur Geimpfte, Genesene sowie Getestete  mit einem entsprechenden Nachweis. (3 G-Regel)

Der Vorstand

(1.Vorsitzender Volker Werkle)

Freitag, 29 Oktober, 2021||

!!! kleines Vereinsfest am kommenden Wochenende !!!

Hallo zusammen,
 
wie manche vielleicht mitbekommen haben, haben wir ein kleines „Vereinsfest“ in Seebach geplant.
Leider ist dies urlaubsbedingt nun sehr spontan, wodurch die Werbung und Bekanntmachung kurzfristig ausfällt.
Die Idee der Veranstaltung ist das Vereinsleben wieder zu erwecken, da die öffentlichen Feste und unser privates Zusammenkommen sehr eingeschränkt war und noch ist.
 
Daher haben wir uns für ein kleines Programm in Seebach auf unserem Vereinsgelände entschieden.
 
Freitag 10.09. wird die Aktivität ein Mannschaftsabend haben, bei dem das Spiel der A-Jugend zugeschaut werden kann. Anschließend soll es zu einem gemütlichen Umtrunk der Jugend und Aktivität kommen. Hier sind natürlich gerne alle Vereinsmitglieder, Trainer, Betreuer, aber auch Freunde und Bekannte eingeladen.
Für Getränke (Weingut Brenneis-Koch) und Speisen wird gesorgt.
 
Samstag 11.09. war ein Jugendnachmittag geplant, was leider zu spontan ist, um etwas Anständiges zu organisieren. Daher werden wir uns noch Gedanken machen und hoffen, noch dieses Jahr etwas für die Jugend zu veranstalten. Spiele finden trotzdem statt und dürfen gerne besucht werden .
Am Abend soll es dann zu einem gemütlichen und offenen Abend kommen, bei dem ebenfalls alle Vereinsmitglieder und Freunde/Bekannte eingeladen sind.
Auch hier werden Getränke und Speisen zur Verfügung stehen.
 
Sonntag 12.09. spielt unsere 1. Mannschaft gegen Freinsheim. Da letztes Jahr eine hohe Anzahl an Besuchern vor Ort waren, erwarten wir dies wieder.
Den erweiterten Ausschank aus der Garage werden wir an dem Spieltag beibehalten und hoffen so auf einen noch besseren Umsatz.
 
Bitte teilt die Informationen intern und extern.
Wir freuen uns auf Euer kommen!
 
Euer Wuma-Team!

 

Dienstag, 7 September, 2021||

RWS Jugend – Trainingslager am Almensee

Für die neue Saison 2021/2022 hatten sich unsere Trainer der D und C Jugend was Besonderes ausgedacht.
Mit den kompletten Mannschaften wurde von Mittwoch 25.08. bis Samstag 28.08.2021
ein Trainingslager am Almensee veranstaltet.
Viele Trainingseinheiten wurden absolviert, aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Am Samstag wurde das Lager mit einem Abschlussspiel in Seebach auf dem Platz beendet.
Wir danken den Trainern für die tolle Idee.
Die Kids waren begeistert.
Montag, 6 September, 2021||

Gemeinsame Stellungnahme SV RW Seebach und TuS Sausenheim

Mit dieser Erklärung möchten unsere beiden Vereine eine sehr ereignisreiche sowie für beide Parteien sicherlich nicht einfache Phase für abgeschlossen erklären und gemeinsam positiv in die Zukunft blicken.

Bei allen Problemen, die das Thema aufgeworfen hat, möchten beide Verein das Allerwichtigste ins Zentrum rücken – die Kinder und Jugendlichen. Daher entschuldigt sich  RW Seebach, wie bereits in der zuvor veröffentlichten Stellungnahme betont, für das Fehlverhalten einiger Jugendspieler. Des Weiteren bedauert und verurteilt der Verein, dass ein einzelner Sausenheimer Spieler auf heftige Art und Weise privat bedroht wurde. Beide Vereine stimmen überein, dass solche Situationen durch nichts zu rechtfertigen sind und niemals durch ein Fußballspiel ausgelöst werden dürfen. Es darf auch nicht dazu führen, dass die Vereine mit sich selbst beschäftigt sind und dadurch die Opfer in Vergessenheit geraten.

Durch intensiven Austausch sowohl vereinsintern als auch zwischen beiden Vereinen ist es mittlerweile gelungen, die aus dem Spiel der C-Jugenden entstandenen Unstimmigkeiten zu beruhigen und zur Zufriedenheit beider Vereine zu regeln. Der TuS Sausenheim versteht, dass es für die Seebacher ein schwieriger und schmerzhafter Prozess war, die entsprechenden Konsequenzen aus den Geschehnissen zu ziehen. Auch weil die Verantwortlichen des RW Seebach von der plötzlichen Veröffentlichung über die sozialen Medien überrascht wurden. Optimalerweise hätte hier eine erneute Kontaktaufnahme stattgefunden, um die anschließende Eskalation zu vermeiden.

Dass Spieler sich dermaßen entgegen der Werte des eigenen Vereins verhalten, konfrontierte die Seebacher mit einer völlig neuen Situation. Nach einer anfänglichen Verzögerung wurden die Geschehnisse im Anschluss intern aufgearbeitet und konsequent gelöst. Gleichwohl spricht der RW Seebach an dieser Stelle sein Bedauern aus, das Entgegenkommen der Sausenheimer nicht ausreichend beachtet bzw. angenommen zu haben. Aufgrund von diesem Verhalten hat schließlich der Jugendleiter von RW Seebach nach vielen Jahren großen Engagements seinen Rücktritt erklärt. Dies war keinesfalls die Intention der Sausenheimer. Gleichzeitig betont der TuS, dass die von Rot-Weiss Seebach getroffenen Maßnahmen innerhalb der Jugend als sehr sinnvoll eingeschätzt werden. Im Nachgang wird ersichtlich: RW Seebach verhält sich sehr gewissenhaft was Werte und Regeln betrifft und hat im Hinblick auf die Jugendlichen verantwortungsvoll reagiert.

Aufgrund der emotionalen und verstrickten Informationslage kam es in der Seebacher Stellungnahme auch zu persönlichen Anschuldigungen gegenüber des stellvertretenden Jugendleiters des TuS Sausenheim, Pierre Martin. Nach mehrfach gut geführten Gesprächen und Austausch der Sachverhalte stellt RW Seebach fest, dass die Anschuldigungen gegenüber Pierre Martin über das Ziel hinausgeschossen sind. Beide Seiten möchten festhalten, dass keinerlei Absicht darin bestand, einzelne Personen zu diffamieren. Dies gilt auf Seiten der Seebacher insbesondere für Herrn Martin, der sich in den Telefonaten als sehr angenehmer und kooperativer Gesprächspartner hervorgetan hat. Der Verein entschuldigt sich daher auch für alle Darstellungen, die nicht der Wahrheit entsprechen, sondern aufgrund der aufgeheizten Situation entstanden sind. Der TuS Sausenheim möchte insbesondere das angebliche Zustürmen auf gegnerische Spieler, sowie die Kontaktaufnahme zu dritten Trainern und Mannschaften nennen und dies in aller Form dementieren. TuS Sausenheim hält weiterhin fest, dass die Gespräche mit den Seebacher Ansprechpartnern von großem gegenseitigem Verständnis und konstruktiver Atmosphäre geprägt waren.

Die Gespräche zwischen den Vereinen waren anstrengend und fordernd, aber auch vom Willen geprägt, die Situation nicht weiter zu eskalieren. Auch wenn man nicht in allen Punkten die gleiche Sicht entwickeln konnte, stimmen die Vereine darin überein, dass auf beiden Seiten Menschen mit positiver Intention handeln, die mit Herzblut ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit nachgehen.

Gemeinsames Ziel ist es, die Jugendlichen, die sich auch im Alltag begegnen, miteinander soweit auszusöhnen, dass ein normales Miteinander auf und neben dem Platz gegeben ist. Daher werden beide Vereine auch weiterhin in Kontakt bleiben, um die angespannte Lage im Blick zu behalten, deeskalierend zu wirken sowie den weiteren Berührungspunkten positiv zu begegnen. So steht ein gemeinsames Treffen zur Diskussion, ebenso wie ein erneutes Freundschaftsspiel – mit dem Fokus den Jugendlichen zu vermitteln, dass auf dem Spielfeld hart um den Erfolg gerungen werden kann, dies aber nicht zu Konflikten außerhalb des Platzes führen darf.

Dieser für beide Vereine kraftraubende Konflikt ist in vielen Bereichen lehrreich. Das Verhalten der Jugendlichen wird stark durch das Verhalten der Erwachsenen bestimmt. Dies gilt insbesondere für hitzige Situationen, wie die eines Fußballspiels. Wir stimmen darin überein, dass wir alle im Fußball einen besseren Umgang miteinander pflegen müssen. Gerade in schwierigen Situationen bergen hierbei die sozialen Medien das Risiko, die Dinge schnell aus dem Ruder laufen zu lassen.

Auf ein faires Miteinander.

TuS Sausenheim                                                                    SV Rot-Weiss Seebach

Samstag, 3 Oktober, 2020||

Bitburger Verbandspokal Saison 2020/2021

Die Termine für den diesjährigen Verbandspokal stehen fest:

Qualifikationsrunde:

15./16.08.2020, 16:00 Uhr
SV RW Seebach – FC 08 Haßloch

———————————————————

1.Runde:

19.08.2020, 19:00 Uhr
Sieger aus Qualifikationsspiel – SV Geinsheim

Mittwoch, 29 Juli, 2020||

Rundbrief Spiel- und Trainigsbetrieb – Hygienekonzept (23.07.2020)

Liebe Vorstandsmitglieder,
Trainerinnen, Trainer und Eltern,

unser Alltagsleben wird immer noch durch die bestehende Corona-Pandemie beeinflusst.
Abstands- und Hygiene-Regelungen gelten weiterhin und es ist davon auszugehen, dass dieser Zustand auch noch länger andauert.

Das Land Rheinland-Pfalz hat ab sofort das gemeinsame Training und den Wettkampf in festen Kleingruppen von insgesamt bis zu 30 Personen für zulässig erklärt. Zweikampf und Körperkontakt sind auf dem Spielfeld unter Auflagen wieder möglich. Ebenfalls sind bis zu max. 350 Zuschauer, nach Maßgabe der Hygienekonzepte im Außenbereich zugelassen. Besondere Vorkehrungen sind bei der Heimspielplanung zu beachten. So ist z.B. beim Austragen von mehreren Heimspielen an einem Tag darauf zu achten, dass eine großzügige Zeitspanne eingeplant wird, damit sich die abreisende Gastmannschaft nicht mit der anreisenden Gastmannschaft trifft. Hier ist das Organisationstalent von Moritz Keßler gefragt, der die Platzbelegung koordiniert. Auch ist die Erfassung der Kontaktdaten der anwesenden Zuschauer zwingend erforderlich. Es ist auch vorgesehen, die Vereinsgaststätte während den Aktiven-Heimspielen zu öffnen. Unter Beachtung der Hygienevorschriften für das Gaststättengewerbe werden Getränke und ein Imbiss angeboten. Die Erweiterung des Trainings- und Spielbetriebs erfordert eine Anpassung der bisher gültigen Hygieneverordnung bei uns im Verein. Hinweisschilder, Sperrzonen und sonstige Vorkehrungen werden auf dem Vereinsgelände angebracht und entsprechende Erläuterungen auf unserer Homepage veröffentlicht.  Das geänderte Hygienekonzept ist in der Anlage beigefügt und soll bitte von Allen im Spielbetrieb beteiligten Personen auch angewendet werden. Nachstehend möchte ich Euch auf wichtige Punkte hinweisen:

 – Hygienebeauftragter bei uns im Verein ist Volker Renz mit Unterstützung des geschäftsführenden Vorstandes
– Händewaschen oder Nutzung von Desinfektionsmittel vor und direkt nach der Trainingseinheit
– Aufzeichnungspflicht aller Personen auf dem Vereinsgelände mit Namen, Telefonnummer und Anschrift
– Verbot der Nutzung der Umkleidekabine und Duschen beim Trainingsbetrieb

Über die Nutzung der Umkleidekabinen und Duschen bei Heimspielen ist noch keine Entscheidung getroffen. Mit dem Gegner sollte wenn möglich abgeklärt werden, dass die Umkleidekabinen nicht benutzt werden. Es dürfen z.B. max. 4 Personen zusammen die Gästekabine aufsuchen und auch das Tragen eines Mundschutzes wird empfohlen. Wenn es nicht anders geht kann die maximal mögliche Personenzahl die Umkleide zusammen betreten, aber auf das Duschen sollte verzichtet werden. Über die Nutzung der Umkleidekabinen werde ich demnächst weiter informieren.

Liebe Vereinsverantwortliche,
liebe Spieler und Eltern,

angesichts sinkender Infektionszahlen und immer weitergehende Lockerungen im Alltag könnte der Eindruck entstehen, dass auch ein lockerer Umgang mit den Abstands- und Hygieneregeln erfolgen könne. Dem ist nicht so, im Gegenteil: Nur durch die konsequente Beachtung und Befolgung dieser Regeln kann verhindert werden, dass die Infektionszahlen wieder ansteigen. Bitte beachten Sie weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln im Alltag. Es ist mir klar, dass auch bei Einhaltung aller Hygienestandards eine Ansteckung sich nicht vermeiden lässt. Der Verein haftet nicht für das allgemeine Lebensrisiko der am Training oder Spiel beteiligen Personen. Eine Haftung kommt nur in Betracht, wenn dem Verein bzw. den für den Verein handelnden Personen ein vorsätzlich oder fahrlässiges Fehlverhalten vorzuwerfen ist und gerade dadurch Personen zu Schaden kommen.

Ich vertraue hier auf Eure Unterstützung und danke für Euer verantwortungsbewusstes Handeln.

Bitte bleibt alle gesund.

Beste Grüße
Volker Werkle
Vorstand

 

Anhang:

>>>  RWS Hygienereglung 07/2020)  <<<

>>>  Muster Hygienekonzept Corone Fussball RLP  <<<

>>>  FAQ-Schiedrichterbereich  <<<

Freitag, 24 Juli, 2020||