B-Jugend 5.Spieltag: Ludwigshafener SC II – SV RW Seebach

Vorbericht:

am Samstag, 16:30 Uhr spielt die B-Jugend auswärts gegen den LSC Ludwigshafen.

Unsere Innenverteidigung muss komplett ersetzt werden, weil Mohamed Safie Rot-gesperrt ist und Nicklas Scherrer sich im letzten Spiel am Knöchel verletzte.
Erik Bickerich und vieleicht auch Luca Grünfelder stoßen wieder zum Team, allerdings beide mit Trainingsrückstand.
Der LSC ist mit 2 Siegen und 2 Unentschieden zwar auf Platz 5, aber dies ist nicht aussagekräftig, da sie noch nicht gegen die starken Mannschaften gespielt haben.
Mit einer Leistung wie im letzten Spiel und den Rückkehrern sollten endlich 3 Punkte möglich sein.

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

Donnerstag, 13 September, 2018||

B-Jugend 4.Spieltag: SV RW Seebach – VFR Frankenthal

Spielbericht:

am Samstag hatten wir den klar favorisierten VFR Frankenthal zu Gast.
Die beiden Mittelfeld-Stammkräfte Erik Bickerich und Luca Grünfelder fehlten erkrankt, bzw. verletzt und Allrounder Tom Friebel fehlte aus persönlichen Gründen.
Die Langzeitverletzten Marcel Höschle und Marvin Bergner, sowie Torhüter Tom Nicklis waren die Woche wieder ins Training eingestiegen und spielten von Anfang an.
Das Team war extrem defensiv ausgerichtet, um nicht wieder ein Debakel zu erleben, da der VFR in der Vorwoche 12 Buden in Friesenheim gemacht hatte.
Doch Seebach begann geschlossen und hatte schon in den ersten 5 Min. zwei hochkarätige Chancen.
Frankenthal, ebenso überrascht wie die Zuschauer, stand einer kompakten und zeitweise frech aufspielenden Seebacher Mannschaft gegenüber.
Doch nach einem Eckball stand doch einer der Gäste frei vorm Tor und markierte das 0:1. (11.Min)
Die Seebacher liessen sich aber nicht beeindrucken und setzte seine Spielweise fort. nach einem Einwurf im Halbfeld setzte Marcel Höschle zu einem Spurt über die rechte Seite an und brachte den Ball hoch in die Mitte. Doch die vermeintliche Flanke wurde länger und länger und schlug unhaltbar ins lange Eck der Gäste ein.1:1, 15.Min.
Der eingewechselte Philipp Petroski brachte nochmals frischen Wind in der Offensive und spitzelte den Ball perfekt an der Abwehr des VFR vorbei zu Joshua Kieburg der das 2:1 in der 29. Min.erzielte. Die Euphorie hielt aber nur bis zur 32. Min, als ein Frankenthaler Spieler nach einer starken Einzelaktion unsere komplette Abwehr stehen liess und den Ausgleich erzielte. das war auch der Halbzeitstand.
Die Gäste zeigten nun wieder schnelles Passspiel und die Seebacher Abwehr hatte Mühe, dem stand zu halten. Aber auch Seebach konnte Entlastungsangriffe starten, einen davon nutzte Petroski nach feiner Einzelleistung zur erneuten Führung. 3:2, 59.Min.
Das hatte sich der Zweitplatzierte Gegner wohl anders vorgestellt. Jetzt wurde mit harten Bandagen gekämpft und es gab mehre Fouls auf beiden Seite. Auch die ersten Seebacher zeigten nun, das die erste Hälfte enorm viel Kraft gekostet hat. Frankenthal war ausdauernder und so kam ein Angriff nach dem anderen, was Seebachs Jungs nicht mehr kompensieren konnten. Das 3:3 fiel in der 84. Min und gleich darauf das 3:4, weil jetzt auch die Konzentration weg war und mündete in einem rüden Foul durch Mohamed Safi, der nach anschliessender Tätlichkeit auch noch die rote Karte sah. Den fälligen Elfmeter liess der gut agierende Schiedsrichter aber garnicht mehr ausführen und so verlor Seebach einen allemal verdienten Punkt.

Fazit der Trainer:
Laufleistung, Einstellung und kampfbereitschaft waren da, es fehlte die Konzentation, und etwas Kondition nach hinten raus, was in den nächsten Trainingseinheiten forciert wird.

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

 


 

Vorbericht:

am Samstag spielen wir um 16:30 Uhr zuhause gegen den VFR Frankenthal.
Den ersten Ergebnissen nach wird das sicherlich eine schwere Aufgabe. Wir stehen auf dem letzten Platz, Frankenthal hat drei Siege eingefahren.
Unsere langzeitverletzten Marvin Bergner, Tom Nicklis, Marcel Höschle sind aber diese Woche wieder ins Training eingestiegen und wahrscheinlich wieder fit bis dahin.
Uns fehlte die letzten Spielen der Teamgeist, das füreinander kämpfen, was jetzt mit vielen Gesprächen und einem erweiterten Trainerstab versucht wird, wieder in die Köpfe der Jungs zu kriegen. Mit Gero Frank haben wir nun einen kompetenten und erfahrenen Berater an unserer Seite, den wir herzlich willkommen heissen.

Donnerstag, 13 September, 2018||

B-Jugend 3.Spieltag: SV Olympia Rheinzabern/Neupotz -SV RW Seebach

Spielbericht:

Die B1 spielte bei Olympia Rheinzabern mit dezimierter Mannschaft.

Allein 3 Stammspieler waren verletzt, einer angeschlagen und 2 unter der Woche krank, hatten also keine Trainingseinheiten absolviert. So griffen wir auf die Reservespieler zurück.
Doch wider erwarten begann Seebach gut und hatte das Spiel nach 5 min. im Griff. Es wurde von hinten aufgebaut und der Ball lief schnell übers Mittelfeld. Es entstanden Torraumszenen, die meist nur mit rabiaten Aktionen der Gastgeber gestoppt werden konnten. Der Gegner kam in der ersten Halbzeit nur einmal in der 10. Min vor unseren Kasten, was er allerdings kaltschnäutzig ausnutzte und zum 1:0 einschob.

Ansonsten standen die Reihen gut und es wurden sich Chancen erspielt, die der Torwart aus Rheinzabern aber parierte. Der Schiri ließ viele kleine Fouls weiterlaufen, was dem Spiel nicht gut tat und es wurde ruppiger, Seebach verlor dadurch den spielerischen Faden.
Auch verbunden mit der erneuten Verletzung unseres Neuzugangs Joshua Kieburg, der in der 50. Min nach einem bösen Foul wieder mal den Platz wegen seiner Schulter verlassen musste.
So ging es auch in die 2. Halbzeit. Unsere Jungs ließen sich jetzt zu mehreren Fouls hinreißen und hatten das Spiel nicht mehr im Auge.
Durch massive Stellungsfehler fielen in der 43, durch einen Freistoß in der 45, und nach Abstimmungsproblemen in der 46. weitere Gegentore. Nun verletzte sich Torwart Simon Feltes auch noch und Feldspieler Tom Friebel musste ins Tor. Die Moral war gebrochen und die Trainer wunderten sich über die total ausgewechselte Verfassung der Mannschaft.

Alle guten Ansätze der ersten Halbzeit waren wie weggeblasen und es wurde nur noch gebolzt, nicht miteinander geredet und nicht mehr gerannt.
Nach dem 5:0 ohne Gegenwehr in der 61. Min resignierte auch Trainer Yildirim.

So stehen wir verdient auf dem letzten Platz und die Mannschaft muss sich zusammenreißen und wieder ein Team werden.


>> Spiel – Info (fussball.de)

 

Montag, 3 September, 2018||

B-Jugend 2.Spieltag: SV RW Seebach – 1.FC Rheinpfalz JFV

am Samstag begrüßte unsere B-Jugend die Gäste vom 1.FC Rheinpfalz im Meisterwasenthal.

Die Neuzugänge Joshua Kieburg und Tom Nickleis, sowie Marvin Bergner waren immer noch verletzt, Luca Grünfelder fiel krankheitsbedingt aus.

Von Anfang an zeigten die Gäste, das das 10:1 gegen Friesenheim in der Vorwoche nicht durch schwache Gegner entstand. Man sah, das fast nur alter Jahrgang auf dem Platz stand und deren 4 Neuzugänge aus der Ober-und Hessenliga sich gut in die Mannschaft integrierten. Genau diese peitschten ihre Mannschaft nach vorne und Seebach hatte keinerlei Zugriff aufs Spiel. Eine nach der anderen Angriffswelle kamen aufs Gastgebertor, jegliche Bemühungen das Spiel Seebachs aufzubauen, wurde vereitelt. So stand es schon zur Halbzeit 0:6.

Doch die Mannschaft ließ die Köpfe nicht hängen und bewies Moral. In der 2. Halbzeit wurde zeitweise dagegengehalten und die Gäste hatten wesentlich mehr Mühe,
wir hatten sogar zwei Torchancen. Doch Rheinpfalz legte wiederum eine Schippe drauf und machte noch 3 Buden.
Alles in allem ein rabenschwarzer Tag für die Mannschaft.
Man sah heute definitiv den Titelaspirant Nummer 1. Der Gegner war um mindestens eine Klasse besser.

Am Samstag spielen wir gegen Rheinzabern. Wir hoffen, das die Neuzugänge wieder fit sind.


>> Spiel – Info (fussball.de)

 

Montag, 27 August, 2018||

B-Jugend 1.Spieltag: TSV Königsbach/JSG Weinstraße – SV RW Seebach

Spielbericht:

Die Seebacher B-Jugend spielte am Samstag auswärts gegen den TSV Königsbach.
Die Rot Weissen begannen in der Innenverteidigung mit einem Neuzugang, Mohammed Safie aus Maxdorf. Zwei weitere Neulinge sind Joshua Kieburg und Torwart Tom Nicklis, ebenfalls aus Maxdorf, allerdings sind aktuell beide verletzt.

Seebach stand tief und versuchte das Spiel über das Mittelfeld aufzubauen. Aber die Gastgeber gewannen mehr Zweikämpfe und kam schnell mit langen Bällen vor das Gästetor. Was unserer Hintermannschaft große Probleme bereitete. Die Abstände stimmten nicht, der Ball wurde zu lange gehalten und so kam es immer wieder zu Ballverlusten. Folglich fiel das 1:0 in der 17. Minute durch eben so einen langen Ball über die rechte Seite, der schlecht verteidigt wurde.
Seebach war ausschließlich nach Kontern gefährlich. Die wenigen Chancen wurden jedoch vergeben, Erik Bickerich, Phillip Petroski und Kenan Yildirim brachten den Ball nicht im Tor unter.
Folgerichtig fiel das 2:0 durch die gleiche Art und Weise in der 35. Min, weil die Hintermannschaft absolut desolat spielte. Die Trainer um Yildirim waren absolut enttäuscht, besser überrascht, weil Trainingsleistung und Ergebnis der Testspiele in der Vorbereitung positiv stimmten. Doch in diesem Spiel wurde nicht miteinander geredet, weshalb die Abstimmung fehlte und Anweisungen des Trainers wurden ignoriert. Wieder waren aber Chancen vorhanden in der 2. Halbzeit, die vergeben wurden.
Beispielhaft für die nicht vorhandene Kommunikation war das 3:0 in der 57. Min, als 2 Abwehrspieler nicht an den Ball gingen, der Gegenspieler sich den Ball einfach nehmen konnte und an Torwart Simon Feltes, der ansonsten gut parierte einfach einschob. Ab jetzt war auch die Moral verschwunden, die Gegenwehr aufgehoben und das 4:0 fiel in der 74. Min. In der 75. bekam Seebach noch eine unnötige 5-Minuten-Strafe, was man als Frust-Foul betiteln könnte. Der anschließende Freistoß brachte Königsbach aber nichts mehr ein.

>> Spiel – Info (fussball.de)

Dienstag, 21 August, 2018||