B-Jugend 17.Spieltag: VFR Frankenthal – SV RW Seebach

Spielbericht:

Der taktische Matchplan wieder mit Doppel 6 ging leider nicht auf. Und so gerieten wir schon nach 7 Minuten mit 2:0 in Rückstand. Bedingt durch ein extrem passives Abwehrverhalten und gravierende Fehler luden wir zum Toreschießen ein. Nach ca. 15min kamen wir zwar besser ins Spiel, Torchancen ergaben sich allerdings lediglich nach Standards. So war es wieder mal James Thomas der nach einem Eckball zum Kopfball kam, aber Pech im Abschluss hatte und nur die Latte draf.

Eine taktische Neuausrichtung in der Halbzeitpause brachte die erste Torchance aus dem Spiel ein. Tom Friebel scheiterte jedoch am gut parierenden Torhüter. Die ersten 15min der 2.HZ war unsere beste Phase in der Partie, leider konnten wir den Anschlusstreffer nicht erzielen.
In der 62. und 64. erhöhte FT dann per Doppelschlag auf 4:0 und von nun gab es wenig Gegenwehr. Der VFR war uns physisch überlegen wir hatten kaum Zugriff in den Zweikämpfen. Das Ergebnis ist leider mal wieder mit 2-3 Toren zu hoch ausgefallen, aber Punkte waren mit dieser Leistung für uns an diesem Samtag keine drin. Mit nur 2 Auswechselspielern war es leider nicht möglich von der Bank frische Impulse zu setzen.

Auswärts schaffen wir es einfach nicht an die Leistungen von unseren Heimspielen anzuknüpfen. Auch wenn wir durch den kleinen Platz im Meisterwasental einen Heimvorteil haben, müssen wir auswärts die Fehlerquote minimieren wenn wir diese Saison noch Auswärtspunkte einfahren möchten. Nach diesem Rückschlag gilt es nun die Mannschaft im Training wieder aufzubauen und auf das nächste Spiel vorzubereiten.


>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Am Samstag reisen wir zum VFR Frankenthal.
Mit dem Heimsieg von letzter Woche im Rücken sollte genügend Selbstvertrauen vorhanden sein, um dem tabellarisch deutlich besser platzierten VFR Parolie zu bieten. Der VFR wird nach dem Unentschieden gegen den Tabellenletzen VFR Friesenheim am letzten Spieltag auf Wiedergutmachung aus sein. Das Hinspiel verloren wir zuhause in der Schlussphase knapp mit 3:4.
Die Mannschaft ist in den letzten Wochen gereift und hat diese Woche wieder gut trainiert. Daher erwarte ich ein knappes Spiel bei dem Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage entscheiden werden. Taktisch werden wir wieder aus einer kompakten Defensive versuchen, durch schnelles Umschaltspiel Torchancen zu erarbeiten. Welche dann auch zu Toren führen müssen. Qualität in der Offensive ist ja ausreichend vorhanden. Erik Bickerich wird als Kreativposten auf der 10er Position gefordert sein.

In der 4er Kette fällt Maurice Fauth durch die Rotsperre aus, ihn wird Jona Knorst in der Innenverteidigung ersetzen. Der wieder genesene Batuhan Yigit rückt dafür in die Startelf auf die rechte Außenpostion. Sonst wird die gleiche Mannschaft wie beim letzten Spiel auflaufen. Krankheitsbedingt fehlen werden Philipp Petroski, Leander Rösch, Tom Nicklis und Kenan Yildirim (Knieverletzung). Kamil Makowski ist wieder im Kader, hat zwar Trainingsrückstand ist aber eine Option. Ob es mit dem ersten Auswärtssieg der Saison klappt, wird sich zeigen. Die Trainingsbeteiligung war diese Woche wieder hervorragend, die Mannschaft ist erfolgshungrig.

 

logo : logo
3 Aktuelle Platzierung 12
29 Aktuelle Punktzahl 9
37:14 Aktuelles Torverhältnis 27:60
S | U | N | S | U Aktueller Trend U | N | S | N | S
Emre Akcay (8) Bester Torjäger (Tore) Joshua Paul Kieburg (8)

 

Montag, 18 März, 2019||

B-Jugend 16.Spieltag: SV RW Seebach – SV Ol. Rheinzabern/Neupotz

Spielbericht:

SV RW Seebach – SV Ol. Rheinzabern/Neupotz 3:1 (2:1)

Die taktische Grundausrichtung mit Doppelsechs (Marvin Bergner und Niklas Scherrer) vor der 4er Kette dem Gegner wenig Räume zur spielerischen Entfaltung zu überlassen ging von Beginn an auf. Lediglich ein Abstimmungsfehler der Innenverteidiger Mohamed Safie und Maurice Fauth, nach einem harmlosen Einwurf, brachte den Gästen eine Torchance ein. Als ein Gegenspieler im 16er frei vor Simon Feltes auftauchte und nur noch einschieben musste (11.).
Trotz des frühen Rückstandes verlor Seebach nicht die Spielkontrolle. Nach einem von Luca Grünfelder auf den langen Pfosten gezogenen Eckball erzielte James Thomas per Kopfballaufsetzer den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleichstreffer (15.). Nun drückte Seebach weiter auf den Führungstreffer. Bei einem Freistoß Pfostentreffer von Mohamed Safie fehlte noch das Glück. Der Führungstreffer sollte aber doch noch in der ersten Halbzeit gelingen. Nach einem erneut von Luca Grünfelder geschossenen Eckball auf den kurzen Pfosten, war Joshua Kieburg zur Stelle (40.).
Zu Beginn der 2. Halbzeit versuchte Rheinzabern Seebach aus der kompakten Defensive zu locken. Mit der Führung im Rücken verteidigte Seebach weiter gut und lies keine Torchancen zu. Kam aber auch in der 2. HZ immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. Als Joshua Kieburg allein vor dem Gästetorwart auftauchte und sich den Ball zu weit vorlegte, oder einfach Pech im Abschluss  hatte und nach einer tollen Einzelaktion nur den Pfosten traf. Bedingt durch einen unnötigen vom sonst guten Schiedsrichter überzogenen Platzverweis für Maurice Fauth verlor Seebach dann doch für 10 Minuten die Kontrolle über das Spiel. Nachdem die Druckphase von Rheinzabern überstanden war, wurde James Thomas schön frei gespielt und er setze überlegt den “lucky punch” zum 3:1 Endstand (75.).
Ärgerlich ist die unnötige Sperre für Maurice Fauth, da ein Gegenspieler in einer vergleichbaren Aktion 2 Minuten vor Spielende nur eine fünfminütige Zeitstrafe erhalten hatte.
Alles in allem eine super Leistung der gesamten Mannschaft. Wir haben nach dem frühen Rückstand weiter an uns geglaubt, in Unterzahl noch ein Tor nachgelegt. das spricht für die Moral der Mannschaft. Der Sieg gibt Selbstvertrauen für die nächsten Spiele.

Es spielten:

Simon Feltes – Jona Knorst, Mohamed Safie, Maurice Fauth, Luca Grünfelder – Marvin Bergner, Niklas Scherrer , Marcel Höschle (Tom Friebel) (Philipp Petroski) (Till Faulhaber), James Thomas – Joshua Kieburg  (ETW: Tom, Nicklis)

>> Spiel – Info (fussball.de)

 


 

Vorbericht:

Am Freitag, den 08.03. um 19Uhr startet die B-Jugend des SV Rot Weiss Seebach im Meisterwasental gegen die Gäste vom SV Olympia Rheinzabern/Neupotz (5. Tabellenplatz) in die Rückrunde.
Die Trainingsbeteiligung war in der Vorbereitung, bedingt durch Krankheiten und den neu eingeführten Winterferien, nicht optimal. Zum Testspiel am Samstag gegen Arminia Ludwigshafen (Endstand 3:3) standen nur 10 B-Jugendspieler zur Verfügung, und so musste der Kader mit 4 C-Jugendspieler aufgefüllt werden.
Leider war es somit die letzten Wochen nicht möglich taktische Inhalte zu trainieren, um die Defensive zu stabilisieren, was bei 59 Gegentoren in Vorrunde, dringend notwendig gewesen wäre. Der Schwerpunkt lag eher im konditionellen und koordinativen Bereich, aber auch hier haben einige Spieler im Kader Trainingsrückstand.
Nur Innenverteidiger Mohamed Safie hat an allen Einheiten teilgenommen und kommt auf 100% Trainingsbeteiligung. Simon Feltes hat seine Verletzung von der Futsal Vorrunde (gebrochener Zeh) auskuriert und steht am Freitag im Tor. Verzichten müssen wir die nächsten 3 Wochen leider auf Kenan Yildirim er hat eine Entzündung im Knie. Zudem fallen Batuhan Yigit, Leander Rösch und Kamil Makowski verletzungsbedingt aus.
Philip Petroski war die ganze Woche krank ist aber im 15Mann Kader für Freitag dabei. Die Stimmung im Team ist gut. Die taktische Ausrichtung wird eher defensiv sein, um den Heimvorteil nutzen zu können und möglichst kein Gegentor zu kassieren. In der Offensive ist der trainingsfleißige Joshua Kieburg immer für ein Tor gut.

 

logo : logo
12 Aktuelle Platzierung 5
9 Aktuelle Punktzahl 23
27:59 Aktuelles Torverhältnis 32:23
N | U | N | S | N Aktueller Trend N | U | S | N | S
Joshua Paul Kieburg (8) Bester Torjäger (Tore) Jonathan Pflüger (13)

 

Montag, 11 März, 2019||

B-Jugend Rückblick Vorrunde / Ausblick Rückrunde

Das B-Jugend Team des SV Rot Weiss Seebach belegt nach 15 Spieltagen mit nur 9 Punkten (2 Siege / 3 Unentschieden / 10Niederlagen) den 12.Tabellenplatz. Dies würde am Ende der Saison den Abstieg bedeuten. Der Abstand auf das rettende Ufer ist mit 8 Punkten schon in erhebliche Ferne gerückt. Jedoch hat sich der Trainerstab und die Mannschaft für die Rückserie vorgenommen, solange es rechnerisch möglich ist, die Runde noch nicht abzuhaken sondern in den verbleibenden 11 Punktspielen, bei denen noch insgesamt 33 Punkte zu vergeben sind, das maximal mögliche Ergebnis zu erzielen.

Die hauptsächliche(n) Ursache(n) für die doch dürftige Punkteausbeute in der Hinrunde, ist auf der einen Seite darin zu sehen, dass aufgrund ständiger Spielerausfällen fast regelmäßig der Kader pro Spieltag neu zusammengestellt werden musste und somit eigentlich nie eine eingespielte Truppe auf dem Feld stand. Dies wirkte sich dann auch auf die spielerische Konstanz aus. Obwohl sportlich oft auf Augenhöhe mit dem Gegner, wurden Führungen aufgrund der fehlenden Konstanz vergeben und folglich somit auch wichtige Punkte liegen gelassen. Diese Situation verunsicherte die Mannschaft zunehmend und die Motivation und der Glaube an die eigenen Stärken schwand in gleichem Maße.

Zu der nicht eingespielten Mannschaft kam erschwerend hinzu, dass die Trainer, aufgrund der durch die vielen Spielerausfälle verursachte dünne Spielerdecke ,oft die Ersatzbank auch nicht ausreichend besetzt war. Somit konnte auch nicht in taktischer Hinsicht entsprechend reagiert werden, bzw. optimiert werden.

Die unnötigste Niederlage in der Hinrunde war sicherlich bei dem bis dato in der Tabelle schlechter positionierten VFR Friesenheim. Hier konnte und musste das Team letztendlich mit nur einem Ersatzspieler und ohne einen gelernten Torwart anreisen. Nach dieser Niederlage sah sich der RWS Jugendvorstand veranlasst die Mannschaft zur gemeinsamen Aussprache ins Meisterwasental zu bestellen. Hierzu waren fast alle Spieler anwesend, und signalisierten in dem Gespräch, sich dieser doch nun schweren Situation zu stellen und alles für einen positiven restlichen Rundenverlauf zu tun. Ergänzend und unterstützend hierzu wurde auch der Trainerstab durch den erfahrenen Jugendtrainer Patrick Schneider nochmal erweitert.

Von dieser personellen Verstärkung erhofft der Jugendvorstand sich aufgrund der langjährigen Erfahrung als Spieler und Jugendtrainer, entsprechende Impulse sowohl in spielererisch-taktischer Hinsicht, als auch im Motivationsbereich.

Nach diesen „Maßnahmen“ wurde auch prombt das erste Heimspiel gegen die Gäste aus Königsbach eindrucksvoll und sehr deutlich gewonnen.

Statistisch hervorzuheben ist Kenan Yildirim, er stand 14 der 15 Spiele auf dem Platz, war somit die größte Konstante. Aber auch auf Jamie Thomas & Joshua Kieburg mit jeweils 13, sowie Mohamed Safie & Marvin Bergner mit jeweils 12 Einsätzen war Verlass. Bester Torschütze ist Joshua Kieburg mit 8 Treffern, er hatte auch die meisten Einsatzminuten auf dem Konto.

In der 6 wöchigen Vorbereitung stehen nun 3 Freundschaftsspiele und zahlreiche Trainingseinheiten an, um die Mannschaft physisch und psychisch auf die bevorstehenden schweren Aufgaben optimal einzustellen.

Sofern die Mannschaft in der Rückrunde von den vielen Spielerausfällen verschont bleibt, ist ihr viel zuzutrauen. Spielerisch haben Sie oft genug bewiesen, dass sie in dieser Liga mithalten können.

Der Trainerstab hofft auf einen positiven Rückrundenstart was auch zuträglich für die weitere Motivation und die Stimmung im Team bis zum Saisonende wäre.

Donnerstag, 24 Januar, 2019||

B-Jugend für FUTSAL-Endrunde qualifiziert

Die B-Jugend hat sich für die FUTSAL-Endrunde am 02.02. in Römerberg qualifiziert.
In der Qualifikationsgruppe A haben die Jungs mit einem 2.Platz in der Abschlusstabelle das Ticket für die Endrunde gelöst.

Als einziger Landesligist, ist unser Team in dieser Gruppe allerdings auch der große Favorit auf den Gruppensieg gewesen. Diesen holte sich aber mit einer Niederlage weniger das Team von Rot Weiß Speyer. Trotzdem haben sich unsere Jungs an diesem Tag sehr gut verkauft, und 4 von 6 Spielen bei einem Torverhältnis von 14:5 gewonnen. Allein ein kleiner Durchhänger im mittleren Turnierverlauf kostete am Ende die Tabellenführung. Nachdem die anfängliche Leichtfüßigkeit mit 2 Kantersiegen im dritten Spiel auf einmal verloren war, verließen wir gegen die bis dahin sieglose SG Böhl/Iggelheim, wenn auch etwas unglücklich, den Platz als Verlierer. Auch das Rückspiel, Spiel Nr.4 an diesem Tag gegen Rot Weiß Speyer wurde verloren. Die Minikrise wurde mit 2 Siegen in den letzten beiden Spielen gegen VFL Neustadt und dem Revanche-Sieg gegen die SG Böhl/Iggelheim vergessen gemacht.

Positiv hervorzuheben ist Kenan Yildirim der mit 7 Treffern die Hälfte aller erzielten Tore geschossent hat. Außer Torhüter Simon Feltes konnten sich alle restlichen Spieler mit einem Treffer in die Torschützenliste eintragen

Folgender Spieler waren im Einsatz:

Simon Feltes – Mohamed Safie, Marvin Bergner, Niklas Scherrer, Marcel Höschle, Kamil Makowski, Till Faulhaber, Kaan Yazgan, Kenan Yildirim

Alle Spiele im Überblick:

SV RW Seebach – RW Speyer                  3:0
VFL Neustadt – SV RW Seebach             0:6
SG Böhl/Iggelheim – SV RW Seebach    2:0
RW Speyer – SV RW Seebach                  3:1
SV RW Seebach – VFL Neustadt             3:0
SV RW Seebach – SG Böhl/Iggelheim    1:0

Abschlusstabelle:

  1. RW Speyer
  2. SV RW Seebach
  3. SG Böhl/Iggelheim
  4. VFL Neustadt

 

Montag, 14 Januar, 2019||

B-Jugend 15.Spieltag: 1.FC Rheinpfalz – SV RW Seebach

Spielbericht:

1.FC Rheinpfalz – SV RW Seebach 7:0 (2:0)

Die Heim-Mannschaft startete wie erwartet mit hohem Tempo in die Partie, agierte mit Ihren schnellen Außenspielern über die Flügel, und schaffte es immer wieder in die Räume hinter unsere Viererkette zu kommen. Dann wurde es vor unserm Tor gefährlich.

Nachdem Rheinpfalz die ersten 3 Einschußmöglichkeiten aussließ, hatten wir die beste Phase des Spiels und konnten ca. 30Minuten gut dagegenhalten. In dieser Phase des Spieles erspielte sich Rheinpfalz kaum Torchancen, und wir hatten durch Joshua Kieburg und Philipp Petroski, als beide alleine vor dem Gästekeeper auftauchten,2 gute Chancen ein Tor zu erzielen.
Ein Doppelschlag in der Schlussphase der esten Halbzeit brachte die 2:0 Pausenführung für die Heim-Mannschaft.

Nach der Pause, war mit einem frühen weiteren Doppelschlag die Partie entscheiden, und sowohl die Motivation und die Kräfte ließen zusehendst nach. Absofort kamen wir immer schlechter in die Zweikämpfe, Rheinpfalz hatte jetzt keine Mühe das Ergebnis in regelmäßigen Abständen auf 7:0 zu erhöhen. Wobei hier durch individuelle Fehler von uns, der Gegner zum Toreschießen mitunter eingeladen wurde. Torhüter Tom Nicklis konnte sich mehrfach auszeichnen, und hat bis zum Abpfiff sein bestes gegeben um weitere Gegentore zu verhindern.

MMn ist das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen, da wir lange Zeit gut mitgehalten haben, in der 2. Halbzeit uns dann aber einfach die Kraft ausgegangen ist.
Daran werden wir in der Winterpause arbeiten. In der Rückrunde haben wir 11 Spiele mit Final Charakter, bei denen wir noch einige Punkte holen müssen um den Abstieg zu verhindern.


>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Am letzten Spieltag des Jahres 2018 müssen unsere Jungs auswärts beim Tabellenführer 1.FC Rheinpfalz antreten. In dieser Partie sind wir auf dem Papier der klare Außenseiter.
Rheinpfalz hat bisher nur eine Niederlage gegen die Verfolger vom FSV Offenbach kassiert und die restlichen Spiele nur Siege eingefahren. Der Gegener ist gesprickt mit hochtalentierten Einzelspielern, die Verbandsliga Erfahrung mitbringen. Wir werden versuchen mit mannschaftlicher Geschlossenheit, der individuellen Klasse der Heim-Mannschaft paroli zu bieten. Dazu wird eine große Laufbereitschaft gefordert sein. Ausschlaggebend wird auch sein, ob wir es taktisch schaffen die Räume klein zu halten um in die Zweikämpfe zu kommen. Die dann aber gewonnen werden müssen.

Die Trainingsbeteiligung war auch in dieser Woche wieder hervorragend, die Mannschaft muss am Samstag alles was in ihr steckt raushauen. Personell können wir wieder aus dem Vollen schöpfen, aktuell haben wir einen 17 Mann Kader nominiert. Nicht zur Verfügung stehen wird Batuhan Yigit, der sich im letzten Spiel eine Oberschenkelzerrung zugezogen hat. Marvin Bergner musste rankheitsbedingt die ganze Woche pausieren ist aber hoffentlich am Samtag im Kader. Ob es für die Startelf reicht entscheiden wir kuzfristig. Wenn der Gegner einen schlechten Tag erwischt, wir bereit sind “das Spiel unseres Lebens” zu machen, könnte sogar was zählbares rausspringen. Das wäre allerdings kein kleines sondern ein großes Fussball Wintermärchen. Da machen wir uns nichts vor und schätzen das realistisch ein. Der Matchplan allerdings steht auch für diese Partie, ob er wie im letzten Spiel aufgeht,wird sich zeigen.

Im Vordergrund steht wie wir uns in diesem schweren Spiel als Mannschaft gegen einen starken Gegner verkaufen, und nicht das Endergebnis. Wenn wir am Ende etwas positives aus dem Spiel rausziehen können, ist das Trainerteam zufrieden.


logo : logo
1 Aktuelle Platzierung 12
36 Aktuelle Punktzahl 9
70:15 Aktuelles Torverhältnis 27:52
N | S | S | S | S Aktueller Trend U | N | U | N | S
Domenic Koch (17) Bester Torjäger (Tore) Joshua Paul Kieburg (8)

>> Spiel – Info (fussball.de)

Montag, 3 Dezember, 2018||

B-Jugend 14.Spieltag: SV RW Seebach – TSV 1899 Königsbach/JSG Weinstrasse

SV RW Seebach – TSV 1899 Königsbach/JSG Weinstrasse 7:1 (5:1)

Spielbericht:

Unter der Woche wurde die Mannschaft zum Krisengespräch vom Jugendleiter einbestellt, und in die Verantwortung genommen. Die Mannschaft signalisierte mit einer Anwesenheit von 17 Spielern (20 Mannkader) dass sie bereit ist, alles zu geben um den “Bock nochmal umzustoßen”. Nachdem 12 Mannkader in Friesenheim standen am Samstag 17 Spieler zur Verfügung.

Der Matchplan mit Sebstvertrauen, fairer Aggresivität aus einer sicheren Abwehr im 4-4-2 System nach Balleroberung schnell nach vorne zu spielen wurde von der gesamten Mannschaft mustergültig umgesetzt. Seebach kam von Beginn an gefährlich vor das Tor der Gäste, stand in der Abwehr sicher und überzeugte durch viel Ballbesitz. Nachdem die ersten Chancen nicht genutzt wurden, dauerte es bis zur 20. Minute als durch ein Pass hinter die Abwehr der Gäste, Philipp Petroski allein vor dem Torwart auftauchte und eiskalt ins kurze Eck vollstreckte. Seebach weiter hungrig, legte eine Minute später nach toller Kombination das 2:0 durch Tom Friebel nach. Ein Sonntagsschuss aus 18Metern, nach missglücktem Klärungsversuch von Mohamed Safie, brachte die JSG wieder auf 2:1 heran. Dieser stellte in der 26.Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß den 2 Tore Vorsprung wieder her. Die Heimmannschaft domierte weiter die Begegnung und erhöhte durch Joshua Kieburg (33.) und Philipp Petroski (43.) auf 5:1.
Gegen Ende der ersten Hälfte wurde es nochmal prenzlig im Seebacher Strafraum, aber durch etwas Glück und Geschick unseres Torhüters Simon Feltes konnte ein weiteres Gegentor verhindert werden.

In der 2.Halbzeit nahm Seebach das Tempo etwas raus, arbeitete weiterhin auch durch Auswechslungen bedingte Umstellungen, gut gegen den Ball. Lies somit keine echte Torchance der JSG zu und baute die Führung durch die Tore von dem an diesem Tag bestens aufgelegten Philipp Petroski (52.) und James Thomas (63.) auf 7:1 aus.

Unterm Strich ein auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg, der Sebstvertrauen für das nächste Auswärtsspiel beim Tabellenführer gibt.

Es spielten:
Simon Feltes – Batuhan Yigit (50. Jona), Mohamed Safie, Marvin Bergner, Luca Grünfelder – Tom Friebel (40. James Thomas), Erik Bickerich, Nicklas Scherrer (40. Maurice Fauth), Kenan Yildirim – Philipp Petroski (50. Till Faulhaber), Joshua Kieburg


logo : logo
12 Aktuelle Platzierung 9
9 Aktuelle Punktzahl 14
27:52 Aktuelles Torverhältnis 37:46
U | N | U | N | S Aktueller Trend N | S | U | N | N
Joshua Paul Kieburg (8) Bester Torjäger (Tore) Wiktor Sobieski (2)

>>Spiel – Info (fussball.de)

Montag, 26 November, 2018||

B-Jugend 13.Spieltag: VFR Friesenheim – SV RW Seebach

Spielbericht:

Am Freitag, 19 Uhr spielte unsere B-Jugend beim VFB Friesenheim. Erst am Nachmittag erfuhren wir, dass beide Torhüter ausfallen und Tom Friebel musste in den Kasten. Von der ersten Minute an, zeigte Seebach seine Überlegenheit. Doch etliche Torchancen wurden leichtsinnig vergeben. Das sich dies rächt, ist bekannt und so fiel 2 Minuten vor der Halbzeit das1:0 für die Gastgeber, die bis dahin fast nicht präsent waren.
In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, Seebach drückte wieder gegen das Tor, doch schaffte es nicht die Kugel im Tor unterzubringen. Folgerichtig fiel in der
78. Min das 2:0, weil Seebach natürlich alles nach vorne warf und Friesenheim, das auskonterte.
Unverständniss machte sich unter den Trainern breit, weil sich die Jungs nichtmal für ihre guten Leistungen selbst belohnen.


>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Die Seebach B-Jugend spielt in der Landesliga schon heute, 19 Uhr gegen den direkten Tabellennachbarn VFR Friesenheim.
Bis auf Torhüter Tom Nicklis sind wieder alle an Bord und der VFR sollte eine lösbare Aufgabe sein. Die Trainer erwarten eine Leistung wie aus den vorausgegangenen Spielen, die entweder knapp verloren wurden oder in einem Remis endeten. Die Jungs sollen sich endlich mal selbst belohnen, so Trainer Yildirem.


logo : logo
13 Aktuelle Platzierung 12
5 Aktuelle Punktzahl 6
13:63 Aktuelles Torverhältnis 20:49
N | N | N | N | U Aktueller Trend N | U | U | N | U
Marvin Awoluyi (2) Bester Torjäger (Tore) Joshua Paul Kieburg (7)

 

Dienstag, 20 November, 2018||

B-Jugend 12.Spieltag: SV RW Seebach – TuS Altrip

Spielbericht:

Seebachs B1 spielte zuhause gegen TUS Altrip. Jamie Thomas kam zurück ins Team genauso wie Leander Röschle.
Nikls Scherrer und Philipp Petrosky fielen krankheitsbedingt aus.
Beide Mannschaften begannen vorsichtig, und es dauerte bis zur 15.Min, bis die Seebacher die erste Torchancen hatte, die leider leichtsinnig vergeben wurden. Doch auch Altrip spielte gut und kam des öfteren gefährlich vors Seebacher Tor.
Torhüter Simon Feltes machte seine Sache gewohnt gut und hielt seinen Kasten sauber. Es war ein absolutes Spiel auf Augenhöhe.
Erst in der zweiten Halbzeit krönte unser Abwehrstratege Mohamad (Momo)Safie seine tolle Leistung mit einem Freistosshammer aus 30 Metren direkt unter die Latte. (56.).
Der zweite Treffer lag in der Luft, aber immer wieder hatte Altrip einen Fuss dazwischen.
In der 72. Min schlief allerdings unsere Hintermannschaft, der Gegner kombinierte wirklich sehr gut und erzielte den Ausgleich. Das Spiel wurde nun hektisch und unsere Jungs ließen sich dadurch anstecken.
Es wurden keine klaren Pässe mehr gespielt und man sah von beiden Mannschaften nur noch das wörtliche “Gebolze”. Nach einem Eckball ging Altrip dann auch noch in Führung(79).
Jetzt, eigentlich zu spät, wurden unsere Jungs nochmal wach, besinnten sich aufs Fussball spielen und drückten nochmal alles gegen den Kasten des Gastes.
Dies wurde belohnt durch ein tolles Kopfballtor in der 83. Min durch Edeljoker Tom Friebel.
Fazit der Trainer: Die Jungs können Fussball spielen, die Motivation und der Einsatz stimmen, doch die Mannschaft schafft es momentan nicht, über 80 Min eine Führung auch mal einfach zu verwalten.


>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Samstag, 10.11.2018, 14:30 Uhr spielt die B1 daheim gegen den TUS Altrip.
Die Aufsteiger stehen im Mittelfeld  und sind unbekanntes Terrain. Wir müssen noch auf Philipp Petrosky und Jamie Thomas verletzt verzichten.

Die Wende muss jetzt kommen, da wir zuletzt gegen den direkten Tabellennachbarn verloren haben. Ansonsten wird es sicherlich schwer, den Anschluss zu halten.
Die Leistungen der einzelnen Spieler stimmt, doch die Abstimmung und das Miteinander klappt nicht.Doch die Jungs sind immer noch motiviert und wollen den Erfolg.


logo : logo
12 Aktuelle Platzierung 7
5 Aktuelle Punktzahl 16
18:47 Aktuelles Torverhältnis 25:23
N | N | U | U | N Aktueller Trend N | S | S | S | S
Joshua Paul Kieburg (7) Bester Torjäger (Tore) Marco Pascali (2)

 

Montag, 12 November, 2018||

B-Jugend: TuS Knittelsheim/Rülzheim – SV RW Seebach

Spielbericht:

Seebach musste ohne die verletzten Philipp Petrosky, Marcel Höschle und Jamie Thomas bei der TuS antreten.

Einige Spieler waren zudem krankheitsbedingt angeschlagen.

Erste Halbzeit geht komplett an Seebach, dem Gegner wurden keine Räume gelassen und wir schossen in der 33. Min hochverdient das 1:0 durch Tom Friebel. Nach der Halbzeit wurde das Spiel ruppiger und die Heimmannschaft viel immer wieder durch überharten Einsatz auf.
Der Schiedsrichter griff nicht ein und die Seebacher verloren komplett ihre Linie.

So fielen durch mangelnde Konzentration die 3 Gegentore in der 56, 61 und 71. Spielminute.

Seebach fing sich am Ende etwas und erzielte in der 79. durch Joshua Kieburg den Anschlusstreffer.
Die ganze Mannschaft wie auch die Trainer am Ende enttäuscht über die Leistung des Schiris.

 

logo : logo
11 Aktuelle Platzierung 12
11 Aktuelle Punktzahl 5
23:28 Aktuelles Torverhältnis 18:47
S | U | N | S | S Aktueller Trend N | N | U | U | N
Jannis Gebhart (6) Bester Torjäger (Tore) Joshua Paul Kieburg (7)

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

Dienstag, 6 November, 2018||

B-Jugend 10.Spieltag: SV RW Seebach – FC Speyer 09 II

Spielbericht:

Seebachs B-Jugend spielte zuhause gegen den Speyer 09 II.
Die Hausherren waren fast komplett und das sah man von Anfang an. Seebach kombinierte durchs Mittelfeld und spielte offensiv. Es ergaben sich Chancen, doch wurde es zuviel durch die Mitte versucht, wo Speyer immer einen Fuß dazwischen hatte. Doch gleich der erste Spielzug über die Aussen fruchtete, der Ball kam von Kenan Yildirim zu Koshua Kieburg, der eiskalt ins lange Ecke einschob.(21.)

Danach liessen sich unsere Jungs durch die vielen kleinen Fouls der Speyerer provozieren und ernteten damit gleich 3 gelbe Karten noch vor der Halbzeit. Nach dieser waren die Jungs nicht bei der Sache, nach einem unberechtigten Freistoss konnte die Mannschaft den Ball nicht aus dem 16er bringen und unser ehemaliger Mitspieler Levi Leinberger schob zum 1:1 ein in der 41.Min.
Der zur Halbzeit gekommene Torwart Simon Feltes konnte daran nichts ändern. Nun wurde Speyer stärker, Feltes musste öfter eingreifen, weil die Abwehr immer unkonzentrierter wurde.
Es war nun ein kampf-und körperbetontes Spiel. Auch der Schiedsrichter war überfordert und pfiff etliche Male verkehrt. Seebach war ab der 67. Min nur noch zu Zehnt, da Allrounder Maurice Fauth nach einem Foul eine völlig überzogene rote Karte sah. Der Punkt ist letztlich verdient, da die Speyerer in Überzahl nochmal richtig aufdrehten.
Aufgrund der ersten Halbzeit sehen die Trainer positiv in die Zukunft, es muss an Kondition und Konzentration gearbeitet werden, die in der 2. Hlbzeit immer massiv nachlässt.


>> Spiel – info (fussball.de)



 

Vorbericht:

Das Heimspiel der B-Jugend am Samstag gegen das Team vom FC Speyer 09 II wurde auf 11 Uhr vorverlegt.

Die Gäste aus der Domstadt sind etwas besser gestartet als wir, sind aber auf dem gleichen Leistungsniveau. Durch unseren Heimvorteil und einem Gegner auf Augehöhe, möchte wir den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze verringern.

Bis auf Jamie Thomas, der sich beim letzten Spiel in Hassloch verletzte, können wir aus dem Vollen schöpfen.
Die zuletzt verletzten oder verhinderten Spieler sind wieder alle an Bord, und somit haben die Trainer mit einem 18 Mann Kader auch die Möglichkeit über die Bank auf den Spielverlauf Einfluß zu nehmen. Die Startelf aus dem Hasslochspiel wird wieder beginnen. Schaffen wir es an diese Leistung anzuknüpfen, sollte der nächste Heimsieg möglich sein.


logo : logo
12 Aktuelle Platzierung 8
4 Aktuelle Punktzahl 10
15:43 Aktuelles Torverhältnis 19:20
N | S | N | N | U Aktueller Trend N | N | N | N | S
Joshua Paul Kieburg (5) Bester Torjäger (Tore)

 

Montag, 29 Oktober, 2018||