B-Jugend für FUTSAL-Endrunde qualifiziert

Die B-Jugend hat sich für die FUTSAL-Endrunde am 02.02. in Römerberg qualifiziert.
In der Qualifikationsgruppe A haben die Jungs mit einem 2.Platz in der Abschlusstabelle das Ticket für die Endrunde gelöst.

Als einziger Landesligist, ist unser Team in dieser Gruppe allerdings auch der große Favorit auf den Gruppensieg gewesen. Diesen holte sich aber mit einer Niederlage weniger das Team von Rot Weiß Speyer. Trotzdem haben sich unsere Jungs an diesem Tag sehr gut verkauft, und 4 von 6 Spielen bei einem Torverhältnis von 14:5 gewonnen. Allein ein kleiner Durchhänger im mittleren Turnierverlauf kostete am Ende die Tabellenführung. Nachdem die anfängliche Leichtfüßigkeit mit 2 Kantersiegen im dritten Spiel auf einmal verloren war, verließen wir gegen die bis dahin sieglose SG Böhl/Iggelheim, wenn auch etwas unglücklich, den Platz als Verlierer. Auch das Rückspiel, Spiel Nr.4 an diesem Tag gegen Rot Weiß Speyer wurde verloren. Die Minikrise wurde mit 2 Siegen in den letzten beiden Spielen gegen VFL Neustadt und dem Revanche-Sieg gegen die SG Böhl/Iggelheim vergessen gemacht.

Positiv hervorzuheben ist Kenan Yildirim der mit 7 Treffern die Hälfte aller erzielten Tore geschossent hat. Außer Torhüter Simon Feltes konnten sich alle restlichen Spieler mit einem Treffer in die Torschützenliste eintragen

Folgender Spieler waren im Einsatz:

Simon Feltes – Mohamed Safie, Marvin Bergner, Niklas Scherrer, Marcel Höschle, Kamil Makowski, Till Faulhaber, Kaan Yazgan, Kenan Yildirim

Alle Spiele im Überblick:

SV RW Seebach – RW Speyer                  3:0
VFL Neustadt – SV RW Seebach             0:6
SG Böhl/Iggelheim – SV RW Seebach    2:0
RW Speyer – SV RW Seebach                  3:1
SV RW Seebach – VFL Neustadt             3:0
SV RW Seebach – SG Böhl/Iggelheim    1:0

Abschlusstabelle:

  1. RW Speyer
  2. SV RW Seebach
  3. SG Böhl/Iggelheim
  4. VFL Neustadt

 

Montag, 14 Januar, 2019||

B-Jugend 15.Spieltag: 1.FC Rheinpfalz – SV RW Seebach

Spielbericht:

1.FC Rheinpfalz – SV RW Seebach 7:0 (2:0)

Die Heim-Mannschaft startete wie erwartet mit hohem Tempo in die Partie, agierte mit Ihren schnellen Außenspielern über die Flügel, und schaffte es immer wieder in die Räume hinter unsere Viererkette zu kommen. Dann wurde es vor unserm Tor gefährlich.

Nachdem Rheinpfalz die ersten 3 Einschußmöglichkeiten aussließ, hatten wir die beste Phase des Spiels und konnten ca. 30Minuten gut dagegenhalten. In dieser Phase des Spieles erspielte sich Rheinpfalz kaum Torchancen, und wir hatten durch Joshua Kieburg und Philipp Petroski, als beide alleine vor dem Gästekeeper auftauchten,2 gute Chancen ein Tor zu erzielen.
Ein Doppelschlag in der Schlussphase der esten Halbzeit brachte die 2:0 Pausenführung für die Heim-Mannschaft.

Nach der Pause, war mit einem frühen weiteren Doppelschlag die Partie entscheiden, und sowohl die Motivation und die Kräfte ließen zusehendst nach. Absofort kamen wir immer schlechter in die Zweikämpfe, Rheinpfalz hatte jetzt keine Mühe das Ergebnis in regelmäßigen Abständen auf 7:0 zu erhöhen. Wobei hier durch individuelle Fehler von uns, der Gegner zum Toreschießen mitunter eingeladen wurde. Torhüter Tom Nicklis konnte sich mehrfach auszeichnen, und hat bis zum Abpfiff sein bestes gegeben um weitere Gegentore zu verhindern.

MMn ist das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen, da wir lange Zeit gut mitgehalten haben, in der 2. Halbzeit uns dann aber einfach die Kraft ausgegangen ist.
Daran werden wir in der Winterpause arbeiten. In der Rückrunde haben wir 11 Spiele mit Final Charakter, bei denen wir noch einige Punkte holen müssen um den Abstieg zu verhindern.


>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Am letzten Spieltag des Jahres 2018 müssen unsere Jungs auswärts beim Tabellenführer 1.FC Rheinpfalz antreten. In dieser Partie sind wir auf dem Papier der klare Außenseiter.
Rheinpfalz hat bisher nur eine Niederlage gegen die Verfolger vom FSV Offenbach kassiert und die restlichen Spiele nur Siege eingefahren. Der Gegener ist gesprickt mit hochtalentierten Einzelspielern, die Verbandsliga Erfahrung mitbringen. Wir werden versuchen mit mannschaftlicher Geschlossenheit, der individuellen Klasse der Heim-Mannschaft paroli zu bieten. Dazu wird eine große Laufbereitschaft gefordert sein. Ausschlaggebend wird auch sein, ob wir es taktisch schaffen die Räume klein zu halten um in die Zweikämpfe zu kommen. Die dann aber gewonnen werden müssen.

Die Trainingsbeteiligung war auch in dieser Woche wieder hervorragend, die Mannschaft muss am Samstag alles was in ihr steckt raushauen. Personell können wir wieder aus dem Vollen schöpfen, aktuell haben wir einen 17 Mann Kader nominiert. Nicht zur Verfügung stehen wird Batuhan Yigit, der sich im letzten Spiel eine Oberschenkelzerrung zugezogen hat. Marvin Bergner musste rankheitsbedingt die ganze Woche pausieren ist aber hoffentlich am Samtag im Kader. Ob es für die Startelf reicht entscheiden wir kuzfristig. Wenn der Gegner einen schlechten Tag erwischt, wir bereit sind “das Spiel unseres Lebens” zu machen, könnte sogar was zählbares rausspringen. Das wäre allerdings kein kleines sondern ein großes Fussball Wintermärchen. Da machen wir uns nichts vor und schätzen das realistisch ein. Der Matchplan allerdings steht auch für diese Partie, ob er wie im letzten Spiel aufgeht,wird sich zeigen.

Im Vordergrund steht wie wir uns in diesem schweren Spiel als Mannschaft gegen einen starken Gegner verkaufen, und nicht das Endergebnis. Wenn wir am Ende etwas positives aus dem Spiel rausziehen können, ist das Trainerteam zufrieden.


logo : logo
1 Aktuelle Platzierung 12
36 Aktuelle Punktzahl 9
70:15 Aktuelles Torverhältnis 27:52
N | S | S | S | S Aktueller Trend U | N | U | N | S
Domenic Koch (17) Bester Torjäger (Tore) Joshua Paul Kieburg (8)

>> Spiel – Info (fussball.de)

Montag, 3 Dezember, 2018||

B-Jugend 14.Spieltag: SV RW Seebach – TSV 1899 Königsbach/JSG Weinstrasse

SV RW Seebach – TSV 1899 Königsbach/JSG Weinstrasse 7:1 (5:1)

Spielbericht:

Unter der Woche wurde die Mannschaft zum Krisengespräch vom Jugendleiter einbestellt, und in die Verantwortung genommen. Die Mannschaft signalisierte mit einer Anwesenheit von 17 Spielern (20 Mannkader) dass sie bereit ist, alles zu geben um den “Bock nochmal umzustoßen”. Nachdem 12 Mannkader in Friesenheim standen am Samstag 17 Spieler zur Verfügung.

Der Matchplan mit Sebstvertrauen, fairer Aggresivität aus einer sicheren Abwehr im 4-4-2 System nach Balleroberung schnell nach vorne zu spielen wurde von der gesamten Mannschaft mustergültig umgesetzt. Seebach kam von Beginn an gefährlich vor das Tor der Gäste, stand in der Abwehr sicher und überzeugte durch viel Ballbesitz. Nachdem die ersten Chancen nicht genutzt wurden, dauerte es bis zur 20. Minute als durch ein Pass hinter die Abwehr der Gäste, Philipp Petroski allein vor dem Torwart auftauchte und eiskalt ins kurze Eck vollstreckte. Seebach weiter hungrig, legte eine Minute später nach toller Kombination das 2:0 durch Tom Friebel nach. Ein Sonntagsschuss aus 18Metern, nach missglücktem Klärungsversuch von Mohamed Safie, brachte die JSG wieder auf 2:1 heran. Dieser stellte in der 26.Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß den 2 Tore Vorsprung wieder her. Die Heimmannschaft domierte weiter die Begegnung und erhöhte durch Joshua Kieburg (33.) und Philipp Petroski (43.) auf 5:1.
Gegen Ende der ersten Hälfte wurde es nochmal prenzlig im Seebacher Strafraum, aber durch etwas Glück und Geschick unseres Torhüters Simon Feltes konnte ein weiteres Gegentor verhindert werden.

In der 2.Halbzeit nahm Seebach das Tempo etwas raus, arbeitete weiterhin auch durch Auswechslungen bedingte Umstellungen, gut gegen den Ball. Lies somit keine echte Torchance der JSG zu und baute die Führung durch die Tore von dem an diesem Tag bestens aufgelegten Philipp Petroski (52.) und James Thomas (63.) auf 7:1 aus.

Unterm Strich ein auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg, der Sebstvertrauen für das nächste Auswärtsspiel beim Tabellenführer gibt.

Es spielten:
Simon Feltes – Batuhan Yigit (50. Jona), Mohamed Safie, Marvin Bergner, Luca Grünfelder – Tom Friebel (40. James Thomas), Erik Bickerich, Nicklas Scherrer (40. Maurice Fauth), Kenan Yildirim – Philipp Petroski (50. Till Faulhaber), Joshua Kieburg


logo : logo
12 Aktuelle Platzierung 9
9 Aktuelle Punktzahl 14
27:52 Aktuelles Torverhältnis 37:46
U | N | U | N | S Aktueller Trend N | S | U | N | N
Joshua Paul Kieburg (8) Bester Torjäger (Tore) Wiktor Sobieski (2)

>>Spiel – Info (fussball.de)

Montag, 26 November, 2018||

B-Jugend 13.Spieltag: VFR Friesenheim – SV RW Seebach

Spielbericht:

Am Freitag, 19 Uhr spielte unsere B-Jugend beim VFB Friesenheim. Erst am Nachmittag erfuhren wir, dass beide Torhüter ausfallen und Tom Friebel musste in den Kasten. Von der ersten Minute an, zeigte Seebach seine Überlegenheit. Doch etliche Torchancen wurden leichtsinnig vergeben. Das sich dies rächt, ist bekannt und so fiel 2 Minuten vor der Halbzeit das1:0 für die Gastgeber, die bis dahin fast nicht präsent waren.
In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, Seebach drückte wieder gegen das Tor, doch schaffte es nicht die Kugel im Tor unterzubringen. Folgerichtig fiel in der
78. Min das 2:0, weil Seebach natürlich alles nach vorne warf und Friesenheim, das auskonterte.
Unverständniss machte sich unter den Trainern breit, weil sich die Jungs nichtmal für ihre guten Leistungen selbst belohnen.


>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Die Seebach B-Jugend spielt in der Landesliga schon heute, 19 Uhr gegen den direkten Tabellennachbarn VFR Friesenheim.
Bis auf Torhüter Tom Nicklis sind wieder alle an Bord und der VFR sollte eine lösbare Aufgabe sein. Die Trainer erwarten eine Leistung wie aus den vorausgegangenen Spielen, die entweder knapp verloren wurden oder in einem Remis endeten. Die Jungs sollen sich endlich mal selbst belohnen, so Trainer Yildirem.


logo : logo
13 Aktuelle Platzierung 12
5 Aktuelle Punktzahl 6
13:63 Aktuelles Torverhältnis 20:49
N | N | N | N | U Aktueller Trend N | U | U | N | U
Marvin Awoluyi (2) Bester Torjäger (Tore) Joshua Paul Kieburg (7)

 

Dienstag, 20 November, 2018||

B-Jugend 12.Spieltag: SV RW Seebach – TuS Altrip

Spielbericht:

Seebachs B1 spielte zuhause gegen TUS Altrip. Jamie Thomas kam zurück ins Team genauso wie Leander Röschle.
Nikls Scherrer und Philipp Petrosky fielen krankheitsbedingt aus.
Beide Mannschaften begannen vorsichtig, und es dauerte bis zur 15.Min, bis die Seebacher die erste Torchancen hatte, die leider leichtsinnig vergeben wurden. Doch auch Altrip spielte gut und kam des öfteren gefährlich vors Seebacher Tor.
Torhüter Simon Feltes machte seine Sache gewohnt gut und hielt seinen Kasten sauber. Es war ein absolutes Spiel auf Augenhöhe.
Erst in der zweiten Halbzeit krönte unser Abwehrstratege Mohamad (Momo)Safie seine tolle Leistung mit einem Freistosshammer aus 30 Metren direkt unter die Latte. (56.).
Der zweite Treffer lag in der Luft, aber immer wieder hatte Altrip einen Fuss dazwischen.
In der 72. Min schlief allerdings unsere Hintermannschaft, der Gegner kombinierte wirklich sehr gut und erzielte den Ausgleich. Das Spiel wurde nun hektisch und unsere Jungs ließen sich dadurch anstecken.
Es wurden keine klaren Pässe mehr gespielt und man sah von beiden Mannschaften nur noch das wörtliche “Gebolze”. Nach einem Eckball ging Altrip dann auch noch in Führung(79).
Jetzt, eigentlich zu spät, wurden unsere Jungs nochmal wach, besinnten sich aufs Fussball spielen und drückten nochmal alles gegen den Kasten des Gastes.
Dies wurde belohnt durch ein tolles Kopfballtor in der 83. Min durch Edeljoker Tom Friebel.
Fazit der Trainer: Die Jungs können Fussball spielen, die Motivation und der Einsatz stimmen, doch die Mannschaft schafft es momentan nicht, über 80 Min eine Führung auch mal einfach zu verwalten.


>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Samstag, 10.11.2018, 14:30 Uhr spielt die B1 daheim gegen den TUS Altrip.
Die Aufsteiger stehen im Mittelfeld  und sind unbekanntes Terrain. Wir müssen noch auf Philipp Petrosky und Jamie Thomas verletzt verzichten.

Die Wende muss jetzt kommen, da wir zuletzt gegen den direkten Tabellennachbarn verloren haben. Ansonsten wird es sicherlich schwer, den Anschluss zu halten.
Die Leistungen der einzelnen Spieler stimmt, doch die Abstimmung und das Miteinander klappt nicht.Doch die Jungs sind immer noch motiviert und wollen den Erfolg.


logo : logo
12 Aktuelle Platzierung 7
5 Aktuelle Punktzahl 16
18:47 Aktuelles Torverhältnis 25:23
N | N | U | U | N Aktueller Trend N | S | S | S | S
Joshua Paul Kieburg (7) Bester Torjäger (Tore) Marco Pascali (2)

 

Montag, 12 November, 2018||

B-Jugend: TuS Knittelsheim/Rülzheim – SV RW Seebach

Spielbericht:

Seebach musste ohne die verletzten Philipp Petrosky, Marcel Höschle und Jamie Thomas bei der TuS antreten.

Einige Spieler waren zudem krankheitsbedingt angeschlagen.

Erste Halbzeit geht komplett an Seebach, dem Gegner wurden keine Räume gelassen und wir schossen in der 33. Min hochverdient das 1:0 durch Tom Friebel. Nach der Halbzeit wurde das Spiel ruppiger und die Heimmannschaft viel immer wieder durch überharten Einsatz auf.
Der Schiedsrichter griff nicht ein und die Seebacher verloren komplett ihre Linie.

So fielen durch mangelnde Konzentration die 3 Gegentore in der 56, 61 und 71. Spielminute.

Seebach fing sich am Ende etwas und erzielte in der 79. durch Joshua Kieburg den Anschlusstreffer.
Die ganze Mannschaft wie auch die Trainer am Ende enttäuscht über die Leistung des Schiris.

 

logo : logo
11 Aktuelle Platzierung 12
11 Aktuelle Punktzahl 5
23:28 Aktuelles Torverhältnis 18:47
S | U | N | S | S Aktueller Trend N | N | U | U | N
Jannis Gebhart (6) Bester Torjäger (Tore) Joshua Paul Kieburg (7)

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

Dienstag, 6 November, 2018||

B-Jugend 10.Spieltag: SV RW Seebach – FC Speyer 09 II

Spielbericht:

Seebachs B-Jugend spielte zuhause gegen den Speyer 09 II.
Die Hausherren waren fast komplett und das sah man von Anfang an. Seebach kombinierte durchs Mittelfeld und spielte offensiv. Es ergaben sich Chancen, doch wurde es zuviel durch die Mitte versucht, wo Speyer immer einen Fuß dazwischen hatte. Doch gleich der erste Spielzug über die Aussen fruchtete, der Ball kam von Kenan Yildirim zu Koshua Kieburg, der eiskalt ins lange Ecke einschob.(21.)

Danach liessen sich unsere Jungs durch die vielen kleinen Fouls der Speyerer provozieren und ernteten damit gleich 3 gelbe Karten noch vor der Halbzeit. Nach dieser waren die Jungs nicht bei der Sache, nach einem unberechtigten Freistoss konnte die Mannschaft den Ball nicht aus dem 16er bringen und unser ehemaliger Mitspieler Levi Leinberger schob zum 1:1 ein in der 41.Min.
Der zur Halbzeit gekommene Torwart Simon Feltes konnte daran nichts ändern. Nun wurde Speyer stärker, Feltes musste öfter eingreifen, weil die Abwehr immer unkonzentrierter wurde.
Es war nun ein kampf-und körperbetontes Spiel. Auch der Schiedsrichter war überfordert und pfiff etliche Male verkehrt. Seebach war ab der 67. Min nur noch zu Zehnt, da Allrounder Maurice Fauth nach einem Foul eine völlig überzogene rote Karte sah. Der Punkt ist letztlich verdient, da die Speyerer in Überzahl nochmal richtig aufdrehten.
Aufgrund der ersten Halbzeit sehen die Trainer positiv in die Zukunft, es muss an Kondition und Konzentration gearbeitet werden, die in der 2. Hlbzeit immer massiv nachlässt.


>> Spiel – info (fussball.de)



 

Vorbericht:

Das Heimspiel der B-Jugend am Samstag gegen das Team vom FC Speyer 09 II wurde auf 11 Uhr vorverlegt.

Die Gäste aus der Domstadt sind etwas besser gestartet als wir, sind aber auf dem gleichen Leistungsniveau. Durch unseren Heimvorteil und einem Gegner auf Augehöhe, möchte wir den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze verringern.

Bis auf Jamie Thomas, der sich beim letzten Spiel in Hassloch verletzte, können wir aus dem Vollen schöpfen.
Die zuletzt verletzten oder verhinderten Spieler sind wieder alle an Bord, und somit haben die Trainer mit einem 18 Mann Kader auch die Möglichkeit über die Bank auf den Spielverlauf Einfluß zu nehmen. Die Startelf aus dem Hasslochspiel wird wieder beginnen. Schaffen wir es an diese Leistung anzuknüpfen, sollte der nächste Heimsieg möglich sein.


logo : logo
12 Aktuelle Platzierung 8
4 Aktuelle Punktzahl 10
15:43 Aktuelles Torverhältnis 19:20
N | S | N | N | U Aktueller Trend N | N | N | N | S
Joshua Paul Kieburg (5) Bester Torjäger (Tore)

 

Montag, 29 Oktober, 2018||

B-Jugend 9.Spieltag: 1.FC 08 Haßloch – SV RW Seebach

Spielbericht:

B-Jugend Landesliga Vorderpfalz: 1.FC 08 Haßloch – RW Seebach 3:3 (1:1)

Das B-Jugend Team von RWS konnte am Samstag bei den hochfavorisierten Haßlochern einen Punkt und hoffentlich viel Selbstvertrauen mit nach Hause nehmen.

Die Seebacher reisten mit dünnem 13 Mannkader an, und begannen mit 3er Kette einem offensiv ausgerichteten Matchplan. Dies zahlte sich sich von Beginn an aus, und man begegnete den favorisierten Haßlochern auf Augenhöhe. Die Abwehr um Kapitän Marvin Bergner stand von Beginn an stabil, und es ergaben sich kaum Torraumszenen. Bereits nach 20min musste James Thomas verletzt durch Maurice Fauth ersetzt werden. Somit war das Wechselkontigent aufgebraucht. Beflügelt von der sicheren Abwehr konnte der Angriff immer wieder die gegnerische Abwehr verunsichern. Eine solche Pressingsituation führte auch zum 0:1 (24.min). Als ein Rückpass zum Haßlocher Torwart erlaufen wurde, ein Querpass zu Tom Friebel, der mit etwas Glück das Leder hinter die Linie stolperte.
Von Haßloch bis dahin aus dem Spiel heraus nicht viel zu sehen. Erst ein unglücklich abgefäschter Freistoß brachte Torgefahr, und den Ausgleich kurz vor der Pause für die Haßlocher (40.min). Beide Teams hatten in der 5 minütigen Nachsspielzeit jeweils noch eine gute Möglichkeit zur Pausenführung. Da dies ungenutzt blieben, ging es mit einem 1:1 zum Pausentee.

Die Seebacher kamen besser aus der Kabine. Bereits in der 51.Minute vollstreckte Joshua Kieburg, einen eingelupften Traumpass hinter die Abwehr von Erik Bickerich. Die erneute Führung konnte sogar 5 Minuten später durch ein zweites Tor von Joshua Kieburg auf 1:3 erhöht werden. Diesmal war es ein Eckball der ihm etwas glücklich vor die Füße gefallen war.
Nun hatten die Seebacher das Spiel und den Gegner im Griff.

Leider brachte ein unnötiger Ballverlust an der Mittellinie die Haßlocher wieder ins Spiel. Der daraus folgende Konter,war nur durch ein Foulspiel zu unterbinden. Der Freistoß aus 18m ging zuerst in die Mauer, wurde aber vom guten Schiedsrichter wiederholt, und der 2. Versuch landete im langen Eck. Somit konnte die Heimmannschaft auf 2:3 (59.min) verkürzen. Das Spiel kippte nun, und Seebach stand unter Dauerbeschuss. Es waren mehrere Paraden von Simon Feltes notwendig um nicht schon früher den Ausgleich zu bekommen. In Minute 67 war der Nachschuss einer erneuten Parade nicht zu verhindern und die Haßlocher erzielten den 3:3 Ausgleich. Jetzt war viel Kampfgeist und das Quäntchen Glück zur Stelle und die Seebacher bäumten sich wieder auf, hielten dagegen. Alles in allem ein wichtiger Auswärtspunkt, mit dem alle zufrieden waren, trotz der 3 maligen Führung.

Auf diese Leistung können Trainer und Mannschaft aufbauen.

logo : logo
4 Aktuelle Platzierung 12
19 Aktuelle Punktzahl 4
34:12 Aktuelles Torverhältnis 15:43
S | S | S | S | U Aktueller Trend N | S | N | N | U
Dennis Borst (8) Bester Torjäger (Tore) Joshua Paul Kieburg (5)

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

 

 

 

Montag, 22 Oktober, 2018||

B-Jugend 6.Spieltag: SV RW Seebach – TSG Jockgrim/Hatzenbühl

Spielbericht:

Die Seebacher B-Jugend spielte zuhause gegen TSG Jockgrim/Hatzenbühl.

Bei den Gastgebern fielen Nicklas Scherrer, Kamil Makowski und Till Faulhaber aus privaten Gründen aus, Erik Bickerich hatte krankheitsbedingt Trainingsrückstand und saß auf der Bank.
Trotzdem gelang es, den Gegner direkt unter Druck zu setzen. Die im Training eingeübten Spielzüge wurden umgesetzt und wir kamen ein ums andere Mal vor das generische Tor. Seebach war klar überlegen, und ging in der 28. Min. durch Kenen Yildirim nach Vorlage von Josh Kieburg mit 1:0 in Führung. Jockgrim hatte keinen zugriff aufs Spiel, weil wir Zweikämpfe gewannen und Räume geschickt zustellten. Zur Halbzeit hätte es müssen schon 4:0 stehen, doch auch der Gästekeeper zeigte sein können.

Nach der Halbzeit verlor Seebach die Zuteilung und Jockgrim hatte 10 Min die Oberhand, weil die erste Halbzeit viel Kraft gekostet hatte. Aber die Mannschaft fand zurück ins Spiel und der gut agierende Joshua Kieburg markierte das 2:0 in der 72. Min. Die Gäste gaben nun ganz auf und Simon Feltes machte in der 74. Min. das 3:0.
Die Trainer waren zufrieden. Die Mannschaft hat miteinander geredet und gearbeitet, genau das was sie endlich sehen wollten. Verdiente 3 Punkte

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

 

logo : logo
13 Aktuelle Platzierung 12
3 Aktuelle Punktzahl 3
8:31 Aktuelles Torverhältnis 7:20
N | N | N | N | S Aktueller Trend N | N | N | S | N
Joshua Paul Kieburg (2) Bester Torjäger (Tore) Lukas Mahlkuch (3)
Donnerstag, 27 September, 2018||

B-Jugend 5.Spieltag: Ludwigshafener SC II – SV RW Seebach

Spielbericht:

Seebachs B-Jugend spielte beim LSC II und hatte sich Punkte erhofft.
Der Schock, dass 4-5 Spieler auch den Jungen kannten, der am Freitag bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam, spiegelte auch die Spielweise der Mannschaft wieder. In der den ersten Minuten versuchten die Jungs Fussball zu spielen, was auch gelang und 2 gute Chancen entstanden, die vergeben wurden.
Danach merkte man das die Mannschaft mit dem Kopf woanders war und es fielen Gegentore durch individuelle Fehler. Uur Halbzeit stand es schon 3:0.
Etwas Belebung bachte Tom Friebel über die rechte Außenbahn ins Spiel, der 2 tolle Tore durch Kopfball nach Eckball und durch einen direkt verwandelten Freistoss machte. Doch der LSC machte 6 weitere Tore, die auch durch unseren an diesem Tag bestens aufgelegten Torwart Simon Feltes nicht zu verhindern waren.

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

 


 

Vorbericht:

am Samstag, 16:30 Uhr spielt die B-Jugend auswärts gegen den LSC Ludwigshafen.

Unsere Innenverteidigung muss komplett ersetzt werden, weil Mohamed Safie Rot-gesperrt ist und Nicklas Scherrer sich im letzten Spiel am Knöchel verletzte.
Erik Bickerich und vieleicht auch Luca Grünfelder stoßen wieder zum Team, allerdings beide mit Trainingsrückstand.
Der LSC ist mit 2 Siegen und 2 Unentschieden zwar auf Platz 5, aber dies ist nicht aussagekräftig, da sie noch nicht gegen die starken Mannschaften gespielt haben.
Mit einer Leistung wie im letzten Spiel und den Rückkehrern sollten endlich 3 Punkte möglich sein.

Donnerstag, 27 September, 2018||