C1 – Jugend Testspiel: RWS – SG Edenkoben/Venningen/Kirrweiler

Spielbericht vom Testspiel der RWS C 1 gegen SG Edenkoben/Venningen/Kirrweiler

Am Donnerstag 08.02. testete der Landesligist gegen die 2 Klassen tiefere Spielgemeinschaft.
Diese reisten nur mit 9 Spieler an und deshalb reduzierten wir ebenfalls die Anzahl. Der Klassenunterschied zeigte sich sehr schnell und bis auf gelegentliche Vorstöße aufgrund der zunehmenden Sorglosigkeit der Hintermannschaft, fand das Spiel fast nur in der Hälfte der Gäste statt. So stand in der Halbzeit ein für die Gäste schmeichelhaftes 4:0. Nach der Halbzeit wurden Abwehr und Torwart durchgewechselt. Durch großes Angagement der Gäste und unnötige Fehler der Gastgeber kamen diese zum Ehrentreffer. Dann aber ging alles wieder seinen Gang und der Endstand hieß 9:1. Es wurden drei C 2 Spieler eingesetzt, die alle drei eine gute Leistung boten. Muhamet Ramushi emphohl sich mit 2 Treffern, Mehli Demral 1 Treffer und Max Kinkel mit einer bemerkenswerten Leistung auch ein Treffer. Die anderen Torschützen waren Colin Schott 2 mal, Niklas Scherrer, Paul Lehmann und Til Faulhaber je 1 mal. Feldspieler Tom Freibel ersetzte in der Halbzeit, Ersatztorwart Josias Nitsch. Beide zeigten ein gute Leistung. Für den Anfang war das in Ordnung. Am Samstag in gegen Winnweiler (Landesliga Westpfalz) werden wir wir jedoch mehr gefordert werden.

T.Schott

Montag, 12 Februar, 2018||

C1-Jugend Vorrundenrückblick 2017/18

Unsere Seebacher C1 steht in der Winterpause in der Landesliga mit 17 Punkten auf dem 11. Platz, hat jedoch noch 2 Nachholspiele.

Bis auf Offenbach und Bellheim an der Spitze und Arminia Ludwigshafen als Letzter, ist die Liga sehr ausgeglichen. Hier kann jeder gegen jeden punkten.

Das Team startete furios in die Runde, begann mit 10 Punkten aus 4 Spielen ohne ein Gegentor. Insbesondere beim 5:0 in Ruchheim spielte die Mannschaft stark auf. Das komplette Team zeigte tolle Leistungen. Die Abwehr stand sehr gut. Der Ball wurde schnell über das Mittelfeld nach vorne gespielt und die Jungs steigerten sich von Woche zu Woche.

Die gegnerischen Mannschaften brauchten bis zum 5. Spieltag, um unsere Abwehrreihen zu durchbrechen und ein Tor zu erzielen. Dann waren es aber leider gleich 6 an der Zahl im Spiel gegen Frankenthal.

Danach war noch gegen Spitzenteam Bellheim (1:1) eine gute Leistung erkennbar.

Einige Ausfälle konnte das Team nicht gut kompensieren und dadurch waren die Jungs etwas von der Rolle und verloren vollkommen unnötig auch gegen Teams aus den unteren Regionen. Es bestand zu wenig Kommunikation zwischen den Spielern im Spiel. Zweikampfstärke und das  mannschaftsdienliche Spiel waren teilweise nicht mehr vorhanden. Es gab viele Ballverluste und Patzer die oft zu Toren für den Gegner führten. Das es uns an offensiver Durchschlagskraft fehlt, sieht man am Torverhältnis: 18 Treffer und 21 Gegentore in 13 Spielen. Die Sicherheit in der Defensive aus den ersten Spielen ist ebenfalls verloren gegangen.

Die Trainingsbeteiligung, Einsatz und Disziplin im Training war nicht befriedigend. Hier sind uns neben den üblichen Krankheiten und Verletzungen, Aktivitäten wie Konfi-Unterricht, Tanzkurs, Pfadfinder usw. in die Quere gekommen. So war es für die Trainer schwer im Training geeignete Taktiken und Spielzüge einzustudieren.

Die Trainer wollen mit mehr Spielfreude, mehr Kommunikation und Motivation das Team in der Rückrunde wieder auf einen Platz in der oberen Tabellenhälfte zurückführen, wo sie ihrer Meinung nach hingehören.

Jannik Schulz hat das Team in der Winterpause Richtung SG Freinsheim/Weisenheim verlassen. Wir wünschen ihm alles Gute. Dafür freuen wir uns auf den Neuzugang Jannik Kraus aus Maxdorf, der uns in der Offensive bereichern wird.

Die C 1 nimmt z. Z. mit einem Team an der Futsal Kreismeisterschaft in der Halle teil und spielt nach erfolgreicher Vorrunde am 03.02. gegen FC Speyer 09, DJK SV Phönix Schifferstadt und TUS Diedesfeld um die Hallenkreismeisterschaft.

Es sind in der Winterpause 4 Vorbereitungsspiele geplant, bevor die Nachholspiele und die Rückrunde am 03.03. zuhause gegen 08 Hassloch weiter geht.

Dienstag, 9 Januar, 2018||

C1-Jugend 15.Spieltag: SV RW Seebach – SV Ruchheim

Vorbericht:

Am Samstag 09.12.2017 um 12Uhr spielen wir gegen den SV Ruchheim zuhause.

Ruchheim ist zwar Vorletzter, haben aber zuletzt gepunktet und so Morgenluft geschnuppert. Wir haben Stand heute 2 erletzte und 2 kranke.
Einer ist aus persönlichen Gründen verhindert. Alles Stammspieler. Also sind die Aussichten nicht so rosig.
Wenn die 3 Punkte nicht geholt werden, stecken wir mitten im Abstiegskampf.

logo : logo
10 Aktuelle Platzierung 13
17 Aktuelle Punktzahl 7
18:21 Aktuelles Torverhältnis 11:36
N | S | N | N | N Aktueller Trend N | S | S | N | U
Colin Schott (5) Bester Torjäger (Tore) Sercan Hikmet Göl (5)

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

Freitag, 8 Dezember, 2017||

C1-Jugend 14.Spieltag: DJK-SV Phönix Schifferstadt II – SV RW Seebach

Spielbericht:

Am Samstag, 02.12.2017 spielte die Seebacher C1 bei Phönix Schifferstadt.

Wir mussten verletzungsbedingt umbauen, was in der ersten Halbzeit nicht gelang. Schifferstadt agierte schnell und kombinierte gut, was unsere Jungs aufgrund der Tabellensituation wohl überraschte. Durch Abstimmungsprobleme in der neu formierten Abwehr wurde ein scharf hereingebrachte Flanke leider vom eigene Mann beim Rettungsversuch ins eigene Tor abgelenkt. Somit stand es in der 30.Minute 1:0 für die Hausherren.
Dadurch wachgerüttelt ging Seebach stärker in die 2. Halbzeit.

Innerhalb 15 Min. hatte unser Team 2 mal mit dem Pfosten und der Latte Pech. Auch ein Freistoss kurz vor Schluss, der wiederum am Pfosten endete, brachte nichts mehr ein.
Jetzt müssen nächste Woche gegen Ruchheim 3 Punkte geholt werden, sonst sind wir voll im Abstiegskampf.

logo : logo
11 Aktuelle Platzierung 10
15 Aktuelle Punktzahl 17
14:30 Aktuelles Torverhältnis 18:21
N | N | S | S | S Aktueller Trend N | S | N | N | N
Kerem Callier (4) Bester Torjäger (Tore) Colin Schott (5)

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

Freitag, 8 Dezember, 2017||

C1-Jugend 12.Spieltag: SV RW Seebach – TSV Königsbach

Spielbericht:

Am Samstag spielte Seebachs C1 zuhause gegen den TSV 1899 Königsbach.

In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe. Es gab guten Kombinationsfussball auf beiden Seiten, die aber durch Unkonzentriertheiten beim Abschluss zu keinem Erfolg führten. Auch Torwart Malte Deeters musste seine Klasse ein ums andere Mal beweisen, da unsauber gespielte Pässe im Mitffelfeld direkt zu gefährlichen Chancen auf Seiten von Königsbach führten.

Ein zu kurz gespielter Abschlag wurde von Till Faulhaber abgefangen. Der legte Jannik Schulz quer und überwand den rauslaufen Torhüter. Es stand 1:0 (36.Min).

Die Gäste erhöhten den Druck und Seebach agierte zu harmlos und so fiel der Ausgleich in der 39. Min, nach unnötigen Ballverlust.

Nun lief bei Rot Weiss gar nichts mehr. Die Abstände und Zuordnungen stimmten noch weniger, die Jungs waren verunsichert und das spiegelte sich im 1:2 in der 61. Min wieder. Der Ball konnte nach einem Einwurf nicht aus der Gefahrenzone gebracht werden und einer der Königsbacher hielt einfach aus 20 Metern drauf und das Leder schlug unhaltbar im Kasten ein.

Wir sind zur Zeit nicht selbstbewusst genug im Spiel. Viele technische Fehler bei der Ballan- und Abgabe, führen immer wieder zu Chancen und Toren der Gegner. Da müssen wir dringend wieder besser werden.

 

logo : logo
7 Aktuelle Platzierung 4
17 Aktuelle Punktzahl 21
18:20 Aktuelles Torverhältnis 27:17
S | N | S | N | N Aktueller Trend S | S | S | N | S
Colin Schott (5) Bester Torjäger (Tore) Niklas Schell (6)

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

Donnerstag, 23 November, 2017||

C1-Jugend 11.Spieltag: 1.FC Rheinpfalz – SV RW Seebach

Spielbericht:

am Samstag spielte Seebachs C1 in der Landesliga gegen den 1.FC Rheinpfalz auswärts.
Seebach war komplett und so konnten die Trainer auf einigen Positionen rotieren. Das gelang in den ersten 20 Minuten gut und die Gäste hatten die ersten Torchchanchen.
Leider konnte man diese nicht nutzen, und vergrab diese. Nach dieser starken Anfangsphase merkte man den Jungs den ungewohnten, schweren Untergrund an und sie liessen Rheinpfalz das ein ums andere Mal nah ans Tor heran.
Das rächte sich in der 25. Minute als der Gastgeber nach Abstimmungsproblemen zwischen Mittelfeld und Abwehr zum 1:0 aus spitzem Winkel einschossen.
Auch der Rest dieser Halbzeit gehörte ihnen und Malte Deeters musste öfter parieren.
In der 2. Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Unsere Jungs spielten gut auf und hatten wiederum Chancen. Eine davon nutzte Erik Bickerich nach gutem Passspiel von Colin Schott auf Hubert Czezechwski, der in der 45. Minute seine Flanke genau auf den Kopf des Kapitäns platzierte. Jetzt war es ein offensives Spiel auf beiden Seiten. Wie in Halbzeit eins wurden die Beine schwer und Rheinpfalz bekam Oberwasser.
Ein ums andere mal musste entweder die Abwehr oder Torwart Deeters klären. Doch in der 60. Minute fiel durch individuelle Abwehrfehler das 2:1 für die Gastgeber.
Seebach hatte nun nichts mehr entgegen zu setzten, die Kräfte waren aufgebraucht.

logo : logo
11 Aktuelle Platzierung 6
12 Aktuelle Punktzahl 17
17:39 Aktuelles Torverhältnis 17:18
N | N | S | S | S Aktueller Trend U | S | N | S | N
Yannis Patrick Kusch (3) Bester Torjäger (Tore) Colin Schott (5)


					
Mittwoch, 15 November, 2017||

C1-Jugend 10.Spieltag: SV RW Seebach – FC Speyer 09 II

Spielbericht:

Am Samstag spielte die Seebacher C1 im Meisterwasenthal gegen den FC Speyer 09.
Seebach begann engagiert und erspielte sich einige gute Torchancen. Frühes Pressing und Kampfeswille machte es Speyer schwer, aus der eigene Hälfte heraus zu kommen. Es dauerte bis zur 34. Min, als Jannik Schultz, einen Schuss von Colin Schott, den der Gästetorwart nicht festhalten konnte, einschob. Spielerisch war das bisher jedoch noch ausbaufähig. In der 2.Halbzeit war das schon etwas besser.
Nach 5 Min. wurde ein tolle Kombination über Erik Bickerich, Jannik Schultz und Till Faulhaber von der Abwehr links bis nach vorne rechts von Colin Schott zum 2:0 genutzt.

Speyer war spielerisch gut und wurden nun stärker, was in Chancen der Gäste mündete. Doch unsere Vierekette zusammen mit dem starken Malte Deeters im Tor konnte gut dagegen halten. Durch einen clever gespielten Konter über 4 Stationen gelang Hubert Czezeswski dann das 3:0 in der 54. Min.
In der 59. fruchteten die Bemühungen der Speyerer und sie erzielten das 3:1 nach Unstimmigkeiten der Defensive. Durch diesen Treffer motiviert, warfen die Domstädter nun alles nach vorne und die Seebacher hatten Mühe, den Anschlußtreffer zu verhindern. Dieser fiel dann doch noch in der Nachspielzeit durch einen Elfmeter, der erst im 2. Anlauf gültig würde.

Kommentar der Trainer: 3 Punkte sind erst einmal das wichtigste. Doch unsere Spielweise muss sich wieder verbessern zu viele Ballverluste durch Fehlpässe prägten das Spiel. Speyer war hinten anfällig und das wussten sie Jungs zu nutzen. Insgesamt hat die Mannschaft mehr Potenzial das sie jedoch nicht immer abrufen zur Zeit. Wie arbeiten daran

 

logo : logo
6 Aktuelle Platzierung 9
17 Aktuelle Punktzahl 13
16:16 Aktuelles Torverhältnis 30:23
N | U | S | N | S Aktueller Trend N | S | N | S | N
Colin Schtt (5) Bester Torjäger (Tore) Berkant Özgen (2)

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

 

Dienstag, 7 November, 2017||

C1-Jugend 4.Spieltag: SV RW Seebach – Ludwigshafener SC II

Vorbericht:

am Mittwoch, 01.11.2017, 14 Uhr spielen wir zuhause gegen den LSC II ein Nachholspiel.

Der LSC, der aus der Verbandsliga abgestiegen ist,  schwächelt auch dieses Jahr ein bisschen und das wollen wir ausnutzen, um im Meisterwasenthal die drei Punkte einzutüten.


logo : logo
5 Aktuelle Platzierung 10
14 Aktuelle Punktzahl 7
11:7 Aktuelles Torverhältnis 19:16
U | S | N | U | S Aktueller Trend S | N | U | N | N
Colin Schott (4) Bester Torjäger (Tore) Hami Arslan (6)

 Spielbericht:

Am Feiertag bestritt die Seebacher C1 ihr Nachholspiel gegen den LSC Ludwigshafen.

Die Hausherren begannen gut und so fiel schon in der 4. Min durch einen Fernschuss unter die Latte von Erik Bickerich das 1:0.

Auch die nächste Viertelstunde gehörte Seebach, das ein ums andere Mal zu Chancen kam, die wieder nicht genutzt wurden. Das rächte sich in der 18. Min, als nach Abstimmungsfehlern in der Abwehr der Ausgleich fiel. Nun kippte das Spiel und die Gäste konnten noch vor der Halbzeit zwei weitere Tore (23./36.) erzielen.

Nach der Halbzeit kam Seebach wieder besser ins Spiel und markierte Durch Berk Cirt in der 48.Min den Anschlusstreffer zum 3:2. Jetzt war es ein gleichwertiger Schlagabtausch auf beiden Seiten, die Torhüter mussten oft parieren. Das Glück auf seiner Seite hatte der LSC, der in der 66. Min auf 2:4 erhöhte, obwohl Seebach näher am Ausgleich dran war. In der 68. min verschoss Erik Bickerich noch einen Foulelfmeter.

Fazit der Trainer: Diese Niederlage müssen wir uns selbst ankreiden. Wir haben nach unserer Führung die Zügel locker gelassen und nach dem Ausgleich komplett aus der Hand gegeben. Auch wenn die 2. Halbzeit besser war, sind wir oft einen Schritt zu langsam gewesen. Das können wir besser.

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

Sonntag, 5 November, 2017||

C1-Jugend 9.Spieltag: FSV Offenbach – SV RW Seebach

Vorbericht:

die C1 spielt Sonntag 15:30 Uhr gegen den Tabellenprimus FSV Offenbach.
Offenbach hat bis auf ein Spiel jedes hoch gewonnen. Somit werden unsere Abwehrspieler wieder eine 100% ige Leistung zeigen müssen.
Aber sie haben auch schon 9 Tore bekommen. Also sollte es auch Lücken in deren Abwehr geben, die wir finden und nutzen müssen. Es sind wohl, Stand heute, alle Spieler an Bord.
Auswärts einen Punkt wie gegen Bellheim, wäre ok.
logo : logo
1 Aktuelle Platzierung 5
21 Aktuelle Punktzahl 14
35:9 Aktuelles Torverhältnis 11:7
S | S | S | S | S Aktueller Trend U | S | N | U | S
Jonah Christian Eckert (12) Bester Torjäger (Tore) Colin Schott (4)

 

Spielbericht:

am Sonntag spielte die Seebacher C1 in der Landesliga beim Tabellenführer FSV Offenbach. Die Hausherren begannen ab der ersten Minute Druck aufzubauen und wir hatten Mühe, deren Offensivbemühungen zu unterbinden. Nach der ersten Viertel Stunde wurden wir besser und kamen auch zu einigen Offensivaktionen. Das Spiel war nun spannend, Seebach verteidigte sicher und so ging es ohne Tore in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel spielte Offenbach seine individuelle Klasse aus und so fielen durch 2 Abwehrfehler innerhalb 5 Minuten 2 Tore für die Gastgeber.(42.46.Min) Seebach versuchte nun durch Auswechslungen nochmal ins Spiel zurück zu finden, und kam jedoch nur noch einmal zu einer guten Torchance durch Jona Knorst, der nach toller Vorarbeit von Cirt Berk aus 16 Meter verzog. Der FSV gab das Spiel nun nicht mehr aus der Hand und erhöhte in der 55. Min noch auf 3:0.

Ein insgesamt verdienter Sieg. Leider haben wir die gute Offensivabteilung der Offenbacher nicht komplett ausschalten können. Wir konzentrieren uns jetzt auf die nächsten Spiele und wolle dort wieder zählbares holen.

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

Donnerstag, 2 November, 2017||

C1-Jugend 8.Spieltag: SV RW Seebach – SVO Rheinzabern

Spielbericht:

die Seebacher hatten am Samstag im Meisterwasental die Mannschaft von Olympia Reinzabern zu Gast.
Der Aufsteiger war schwer einzuschätzen, da sie 2 Spiele weniger haben und gegen Titelaspirant Offenbach am Anfang der Saison gewonnen hatten. Doch Rot Weiss machte ab der ersten Minute das Spiel und lies dem Gegner keinerlei Entfaltungsmöglichkeiten. Die Hausherren überzeugten durch tollen Kombinationsfussball und so ergaben sich einige Chancen zur Führung. Eine davon war ein perfekt in die Gasse gespielter Steilpass durch Kapitän Erik Bickerich auf Colin Schott, der zum 1:0 (18.) einschob.
Danach verpasste die Offensivabteilung der Seebacher mehrfach gute Gelegenheiten das Ergebnis auszubauen. Nach Meinung der Trainer wurde zu oft durch die Mitte und zu selten über die Aussenspieler das Spiel gestaltet.
Ab der zweiten Hälfte wollte Rheinzabern merklich den Ausgleich und erhöhte mit langen Diagonalbällen den Druck auf Seebach. Die Defensive war einmal mehr gefragt, unterbanden aber mit Zweikampfstärke und einem glänzend aufspielenden Nicklas Scherrer in der Innenverteidigung alle Angriffsbemühungen der Südpfälzer.
Nach dieser Phase übernahm das Knörzer-Team die Initiative und spielte wieder offensiver, was im 2:0 (57.) durch Till Faulhaber nach klugem Zuspiel von Schott mündete. Wiederum Faulhaber erhöhte auf 3:0 (68.) durch einen sehenswerten Weitschuss unter die Latte.
“Ein absolut verdienter Sieg nach einer der besten Auftritte der gesamten Mannschaft in dieser Saison”, so Trainergespann Knörzer/Schott.

logo : logo
5 Aktuelle Platzierung 9
14 Aktuelle Punktzahl 10
11:7 Aktuelles Torverhältnis 10:9
U | S | N | U | S Aktueller Trend U | N | S | S | N
Colin Schott (4) Bester Torjäger (Tore) Volkan Ibrahim Yuvaci (4)


					
Montag, 23 Oktober, 2017||