A-Jugend 10.Spieltag: TSV Fortuna Billigheim/Ingenheim – SV RW Seebach

Spielbericht:

Mit Rémi Jahnel und Robin Müller fehlten 2 Spieler des Stammpersonals in der Südpfalz, neu dabei war hingegen Tim Reither im rechten Mittelfeld, der sich gut einfügte.
Das Spiel wurde auf dem großen Naturrasenplatz mit viel Kraft auf gutem Landesliganiveau auf beiden Seiten geführt.
Chancen ergaben sich bei uns im Sturm immer dann, wenn wir kurze, schnelle Pässe in die Schnittstelle der gegnerische Abwehr spielten, denn da waren die Billigheimer zu statisch in der Verteidigung. Eine dieser Situationen ergab das 1:0 in der 30. Minute, als der Ball von linksaußen durch Nils Köster kurz und präzise an Bruno Ribeiro in die Mitte weitergeleitet wurde und dieser mit dem Ball in freier Bahn auf den Torwart zu lief: Ribeiro verwandelte gekonnt und sicher aus 12 Metern.
Danach entwickelte Billigheim mehr Druck und kam durch Flanken, Ecken und Freistöße immer wieder mal in unseren 16er, aber die Abwehr stand heute kompakt, und Torwart Denis Hummel wirkte überaus sicher in seinen Aktionen.
In der 2. Halbzeit ebbte die Druckphase der Heimmannschaft nach und nach ab und wir kontrollierten das Spiel bis auf Ausnahmen.
Dann in der 65. Spielminute: ein von Fynn Dupont im vorderen Mittelfeld schön erkämpfter Ball, den er direkt in die Spitze auf den rasend schnell hereinsprintenden Andre Gabel spielte. Die Abwehr der Billigheimer brachte Gabel im 16-Meterraum zu Fall, ob er noch am Ball war oder auch nicht, es gab Elfmeter!
Auch in dieser so wichtigen Situation war Kapitän Arianit Kajtazi Mal wieder die Ruhe in Person und verwandelt sicher zum 2:0.
Nur ein einziges Mal hätte Denis Hummel an diesem Samstag nach einem Schuss aus 14 Metern hinter sich greifen können, aber da war Nils Wagner am linken Pfosten mit guter Schusstechnik zugegen und brachte den Ball aus der Gefahrenzone.
Diesmal ließen die Rot-Weißen auch bei den vielen Freistößen des Gegners nichts anbrennen, und daher war letztlich ein verdienter Sieg auf gegnerischem Platz nach großem Einsatz das Ergebnis der Bemühungen.
Und die Null stand hinten: das ist eine ganz wichtige Anerkennung für die gute Abwehrarbeit an diesem Tag und gleichzeitig für die nächsten Spiele ein Sicherheit gebender Faktor.
Denn, wenn unsere A-Jugendlichen es schaffen, hinten keine Unsicherheit aufkommen zu lassen, dann wird das Spiel der ganzen Mannschaft positiv beeinflusst, und vorne fällt eigentlich immer ein Tor.

Es spielten:
Denis Hummel, Arianit Kajtazi, Max Weber, Nils Wagner, Jonas Scherrer, Fynn Dupont, Tim Reither (Irakli Bakuradze), Robin Schott (Nick Getto), Marc Weber (Adrian Pawlowicz), Bruno Oliveira Ribeiro (Andre Gabel), und Nils Köster





Vorbericht:

Der TSV Billigheim-Ingenheim rangiert nur 2 Plätze unter den Seebachern auf Platz 7 der Tabelle, zuletzt mit Tendenz nach oben.
Ein Gegner, der es uns mit Sicherheit nicht leicht machen wird, als Gas Punkte mitzunehmen, gerade weil unser Team derzeit eine Krise zu bewältigen hat.
Aber nur wenige Tage nach der Schmach aus dem Ganerb-Spiel sowie der Heimniederlage gegen Haßloch bietet sich uns hier schon jetzt die Chance einer ersten Wiedergutmachung.
Die Spieler, die etwas bewegen wollen, werden die erste Wahl für Trainer Beck und seinen Co-Trainer Brodhag sein.
Jetzt heißt es, den Frust schnell zu überwinden und sich und die Mitspieler über höchsten Einsatz und viel Moral wieder voran zu bringen.
Viele Landesligamannschaften spielen in dieser Saison auf einem in etwa gleichen, spielerischen Niveau und gewinnen kann letztlich oft nur diejenige Mannschaft, die mit vollem Einsatz und großer mannschaftlicher Geschlossenheit auftritt.
Nach den vielen Gegentoren (die meisten der Liga!) muss besonders viel Wert auf eine solide Verteidigung gelegt werden, dazu brauchen es mehr als nur die 4er-Kette, alle müssen flexibel sein und notfalls unterstützen!
Robin Schott sollte nach seiner Verletzung vom Mittwoch wieder auf dem Platz sein können, Rémi Jahnel hoffentlich ebenfalls.
In diesem schweren Auswärtsspiel muss einfach alles aufgeboten werden, was uns derzeit spielerisch und kämpferisch zur Verfügung steht.
Und dann wird das Team zeigen müssen, dass es sich aus eigener Kraft aus der Krise helfen kann!

logo : logo
7 Aktuelle Platzierung 5
9 Aktuelle Punktzahl 10
23:26 Aktuelles Torverhältnis 18:31
S | N | S | S | N Aktueller Trend N | N | S | S | N
Tim Gremmelmaier (8) Bester Torjäger (Tore) Robin Nicolas Müller (6)