A-Jugend 2.Spieltag: VFB Haßloch – SV RW Seebach

Vorbericht:

A-Jugend-Begegnung am Montag, den 12.09.2016 beim VFB Haßloch.

Da der VfB Haßloch am letzten Wochenende spielfrei war ist unser Gegner für uns schwer einzuschätzen, aber in den vergangenen Spielzeiten war mit den VfB Jungs immer zu rechnen von daher erwarte ich für unsere Jungs ein schweres Auswärtsspiel. Für uns spricht das momentan bis auf drei Spieler alle an Bord sind und gut trainieren auch unsere B-Jugend steht Stand-by um uns zu unterstützen aber wie gesagt ich erwarte ein sehr schweres Spiel.

Bodo Schulz

 

Spielbericht:

Am Montag den 12.09.2016 gewannen die Seebacher A Jugendlichen mit 0:4 beim VfB Haßloch.

Wie zu erwarten war spielten die Gastgeber aus einer guten Defensive und spielten wesentlich aggressiver als die Seebacher Spieler, jedoch konnte Jason Harrison in der 30. Minute den Ball perfekt in die Gasse spielen und Jonas Wolf nutzte diesen Ball zum 0:1. Kurz vor der Halbzeit scheitete Muhammet Ceylan nach Eckball von Julian Giesen per Kopf am starken Torwart der Haßlocher und so ging man mit 0:1 in die Pause. In der zweiten Hälfte hatten die Seebacher Jungs den besseren Start und Julian Giesen erzielte nach einer Flanke von Nikolas Wieland das 0:2 in der 50. Minute. Der Seebacher Torwart Denis Hummel vereitelte in der 55. Minute nach einem Sololauf des Haßlocher Mittelstürmer den Anschlusstreffer. Zwei Minuten später schoss Jan Uwe Fischer das 0:3 nach einem Eckball von Julian Giesen. Jason Harrison nutzte einen Abspielfehler der Haßlocher Hintermannschaft in der 60. Minute zum 0:4. Danach konnte sich nochmals der Seebacher Schlussmann Denis Hummel auszeichnen der in der 70. und 75. Minute mit zwei tollen Paraden seinen Kasten sauber hielt und so gewannen die Seebacher das Spiel mit 0:4.

Die Mannschaft spielte in folgender Aufstellung:

Denis Hummel – Eric Kohl (Ahmed Mohamed), Felix Mutter, Dominic Loof, Golo Mahrenholtz (Henrik Liew) – Denis Rückert (Jan Uwe Fischer), Nikolas Wieland, Julian Giesen, Muhammet Ceylan – Jonas Wolf, Jason Harrison (Necip Karaoglan)

Am Anfang taten wir uns sehr schwer und hatten Glück das unsere Defensive so gut agierte und fast keine Chancen zu lies, in der zweiten Hälfte kamen wir dann besser auf Touren und konnten diesen wichtigen Dreier mit nach Hause nehmen.

>> Spiel-Info (fussball.de)