A-Jugend 12.Spieltag: SV RW Seebach – 1.GC 08 Haßloch/VFB Haßloch SG

Vorbericht:

Am Samstag geht die Runde für die Seebacher in die Winterpause.

Eine starke Hinrunde, in der die Seebacher sich in vielen Belangen teils sehr stark entwickelt haben.
Mit einem Sieg gegen Hassloch wäre sogar der 4. Tabellenplatz drin, vor Teams, die man vor der Runde nicht in Reichweite gesehen hat. Für einen Sieg müsste jedoch alles zusammen passen. Fehlerfrei, Chancenverwertung, ein guter Tag für Seebach und kein guter für Hassloch. Dazu etwas Glück.

Der Gegner ist eine Hausnummer, patzte in dieser Runde nur gegen die Gegner, die oben stehen. Seit Jahren warten viele Spieler auf einen Sieg gegen Hassloch. Eine Aufgabe, die zu schwer erscheint, um sie zu bewältigen. Doch in der Runde hatte Seebach schon für die ein oder andere Überraschung gesorgt.

Neben dem sowieso Langzeit verletzten Marvin Bergner, fallen zudem Nick Getto und Rémi Jahnel aus, da dieser Geburtstag hat.

 

logo : logo
6 Aktuelle Platzierung 4
23 Aktuelle Punktzahl 25
37:29 Aktuelles Torverhältnis 46:39
N | N | S | U | S Aktueller Trend S | S | S | S | N
Nils Pascal Köster (7) Bester Torjäger (Tore)

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

Freitag, 6 Dezember, 2019||

A-Jugend 4.Spieltag: SV RW Seebach – SG Limburgerhof / JSG MuLi

Spielbericht:

Die A-Jugend aus Seebach holte mit dem Sieg gegen Lug-Schwanheim 10 von 12 möglichen Punkten aus den letzten vier Spielen.

Die A-Jugend tat sich in der Anfangsphase schwer gegen die mit 11-Mann in der eigenen Hälfte stehenden Gäste. Nach 5 Minuten konterten die Gäste nach einem Aufbaufehler, scheiterten jedoch am glänzend parierenden Torhüter Simon Feltes. Die erste große Chance nutzte Philipp Petroski zum 1:0, die von Nils Köster im Rückraum in Szene gesetzt wurde.

Zur zweiten Halbzeit veränderte die A-Jugend ihr Anlaufverhalten, um den Gegner zu mehr Fehlern zu zwingen, dies mündetete mit einem klasse Pass in die Schnittstelle durch Nils Köster auf Rémi Jahnel, welcher die Seebacher zum 2:0 schoss. Bruno Ribeiro erhöhte auf 3:0 durch eine gute Einzelleistung. Das 4:0 erzielte Nils Köster mit einem Schuss aus 30 Metern über den Torhüter.

Ein hart erarbeiteter Sieg, der in der Höhe absolut verdient ist. Die Innenverteidigung um Nick Getto und Nils Wagner machten über 90 Minuten einen sehr starken Eindruck.

 

>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Am Mittwoch steigt das Nachholspiel gegen MuLi zuhause.

Ein Sieg ist hier von größter Bedeutung. Bis zur Winterpause sollen noch 6 Punkte zu den zuletzt 4 gewonnenen dazukommen. Die Seebacher haben kein großes Verletzungspech mehr und sollten sich den nächsten 2 Spielen in dieser Woche hochkonzentriert zuwenden. Schlechte Tagesform und schlechtes Auftreten sind nicht geduldet und fehl am Platz, wenn man entspannt in die Winterpause gehen möchte. Das zuletzt sehr bissige Training sollte helfen sich hierfür einzustimmen.

 

logo : logo
8 Aktuelle Platzierung 14
17 Aktuelle Punktzahl 7
25:29 Aktuelles Torverhältnis 14:44
S | N | N | S | U Aktueller Trend S | N | U | N | N
Rémi Jahnel (4) Bester Torjäger (Tore) Ansu-Deen Kamara (4)

 

Montag, 2 Dezember, 2019||

A-Jugend 14.Spieltag: FSV Schifferstadt – SV RW Seebach

Spielbericht:

Die Seebacher lieferten ein wirklich gutes Spiel in Schifferstadt ab.

Über 90 Minuten erspielte sich die A-Jugend zahlreiche, teils sehenswerte Chancen heraus. Bereits nach 10 Minuten Spielzeit, hatten Köster zweimal sowie Kieburg und Jahnel die Chancen zur Führung. 11 mal standen die Seebacher im gegnerischen Sechzehner und kamen zum Abschluss, zwei Tore sind daher zu wenig.

Nachdem Schifferstadt kaum aus der eigenen Hälfte kam und kaum Akzente nach vorne setzen konnte, stand es überraschend 0:1 aus Seebacher Sicht. Wie so oft ein Standard.Das Seebach mit Rückständen gut klar kommt bewiesen sie in diesem Spiel gleich doppelt. Erst Rémi Jahnel und dann Nick Getto, der den erneuten eins zu zwei Rückstand ausglich.
Simon Feltes konnte sich zwischenzeitlich auszeichnen, nachdem er einen Kopfball, natürlich nach einem Standard, sehenswert über das Tor lenkte.

Seebach hatte dann in den letzten 10 Minuten noch 2 gute Chancen, die aller größte, mit dem Schlusspfiff, vergab man freistehend vor dem Torwart. Dies hätte der Sieg sein können. So fahren die Seebacher trotz allem mit einem Punkt nach Hause.


>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Am Freitagabend auf dem Hartplatz in Schifferstadt kommt es zum Duell zweier Teams, die momentan eine Durststrecke erleben.
Seebach ist mit 3 Niederlagen in Folge und 2 Wochen ohne Spiel etwas aus dem Tritt. Die gute Trainingsbeteiligung und die ordentlichen Einheiten helfen in dieser Phase ungemein.
Allgemein ist die Anspannung vor dem Spiel sehr hoch. Zum einen will man das wirklich schlechte Hinspiel mit einer guten Leistung relativieren und zum anderen ist man froh, nach 2 Wochen Pause endlich wieder ein Spiel im Wettkampf zu bestreiten.
Die Duelle mit dem FSV waren bislang immer hart, aber sehr fair. Zwei Mannschaften die gerne hart zupacken auf absolut sportlich fairer Ebene.

Die Personaldecke der Seebacher hat zwar noch Risse, aber es geht zumindest etwas Berg auf.

Auch wenn man in diesem Spiel als Außenseiter antreten muss, gibt es genug Gründe, Hoffnung zu haben, dass man etwas zählbares mitnimmt.

 

logo : logo
7 Aktuelle Platzierung 8
17 Aktuelle Punktzahl 16
37:41 Aktuelles Torverhältnis 23:27
N | N | S | N | U Aktueller Trend S | S | N | N | S
Tom Erik Ruhnke (9) Bester Torjäger (Tore) Rémi Jahnel (4)

 

Montag, 25 November, 2019||

A-Jugend 13.Spieltag: DJK Phönix Schifferstadt II – SV RW Seebach

Vorbericht:

Nach zuletzt 3 Niederlagen am Stück und mit einigen Verletzten müssen die Seebacher Jungs am Samstag zum Auswärtsspiel nach Phönix Schifferstadt.

Die Personaldecke ist weiterhin sehr dünn. Zwar kehrt mit viel Glück Jahnel Rémi zurück in die Startelf, doch mit Nils Wagner fällt krankheitsbedingt ein weiterer Spieler aus . Einige weitere sind angeschlagen und es wird sehr eng, dass einige über 90 Min spielen können.
Die Seebacher stehen somit  im Hintertreffen mit der Konkurrenz.
Phönix Schifferstadt hat zwar ebenfalls etwas Personalschwund, verfügt jedoch über eine ballsichere Mannschaft, die man physisch anpacken muss, um dem Gegner den Ball und den Schneid abzukaufen.
Bis zur Winterpause müssen die Seebacher noch irgendwo 9 Punkte herholen, um sich für die Spiele in der Rückrunde zu rüsten. Es ist momentan ein schmaler Grat die angeschlagenen Spieler fit zu bekommen und trotzdem Punkte zu holen.
Ein Plus ist hierbei die gute Stimmung und die Einsatzbereitschaft vieler, auch mit Schmerzen ins Training und zum Spiel zu kommen. Erfreulich ist,  dass Nils Köster wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist.


logo : logo
11 Aktuelle Platzierung 9
8 Aktuelle Punktzahl 13
29:60 Aktuelles Torverhältnis 21:27
N | N | N | N | N Aktueller Trend N | S | S | N | N
Fabian Martin (4) Bester Torjäger (Tore) Rémi Jahnel (4)

>> Spiel – Info (fussball.de)

Freitag, 15 November, 2019||

A-Jugend 11.Spieltag: SV RW Seebach – FC Arminia Ludwigshafen

Vorbericht:

Nach dem Spiel gegen Rheinpfalz unter der Woche, ist die Verletztenliste gestiegen und Offensivkraft Rémi Jahnel fällt bis auf Weiteres aus.
Die Seebacher Mannschaft ist somit so stark geschwächt wie noch nie in dieser Saison. Diese Ausfälle gleichwertig zu ersetzten ist leider schwer bis gar nicht möglich.
Somit ändert sich die Ausgangslage am Freitag gegen Arminia Ludwigshafen von einem Duell auf Augenhöhe,  zu einem Duell als “Underdog”.

Nur wenn individuelle Fehler abgestellt werden und man es schafft, über 90 Minuten den Gegner nicht zum Tore schießen einzuladen, ist was in diesem Spiel zu holen.
Einstellung und guten Fussball hat die Mannschaft des Öfteren angeboten, jedoch nur mit Bestbesetzung. Andere Spieler sind jetzt gefragt und müssen sich, wenn sie nun Auflaufen, über ein ganzes Spiel konzentrieren, Bälle auf kurze Distanz anzunehmen und weiterzuleiten.

Die Seebacher Mannschaft verfügt jedoch über eine starke und faire Aggressivität im Spiel gegen den Ball, welche es dem Gegner schwer machen sollte.

 

logo : logo
8 Aktuelle Platzierung 9
13 Aktuelle Punktzahl 12
20:25 Aktuelles Torverhältnis 17:15
N | N | S | S | N Aktueller Trend S | N | U | S | S
Rémi Jahnel (4) Bester Torjäger (Tore) Roberto Buttaccio Tardio (7)

 

>> Spiel – Info (fussball.de)

Donnerstag, 31 Oktober, 2019||

A-Jugend 10.Spieltag: SV RW Seebach – TuS Altrip

Spielbericht:

Am Samstag erlebten die Zuschauer sowie beide Mannschaften einen glücklichen Sieg des Tabellenzweiten aus Altrip.

Das Spiel begann mit einer guten Chance für Seebach nach 2 Minuten, doch leider schoss Rémi Jahnel am Tor vorbei. Der Treffer von Altrip zum 0:1 deutete sich nicht an, aber hier, wie so oft, war es ein Standard der zum Tor führte. Nachdem ein Abwehrspieler nicht ganz nachvollziehbar, 2m hinter seinem Gegenspieler stand. Die Seebacher verhinderten jegliche Art von Spielaufbau von Altrip, waren jedoch im eigenen Spielaufbau ebenso schludrig und ungenau wie die Gäste.
Rémi Jahnel erzielte zwischenzeitlich nach einem abgewehrten Eckball den Ausgleich.

Das zweite Gegentor war ebenso geschenkt wie das Erste und so war der Pausenstand gerecht. Die zweite Hälfte lief jedoch in eine andere Richtung. Die Seebacher drängten den Gegner fast die ganze zweite Hälfte hinten rein und kamen so zu einigen Chancen . Dies waren zwar keine 100%, aber ein Tor wäre mindestens drin gewesen. Letztenendes fehlte es in der Offensive an Power und einem Torjäger, auch wenn Rémi Jahnel auf der Außenbahn eine starke Runde spielt. Hier reicht ein Mann halt nicht . Josh Kieburg musste verletzt raus, ebenso wie Marvin Bergner. Zwei weitere wichtige Bausteine des Teams, die in diesem Spiel durch Einwechslungen zu keinem Zeitpunkt aufgefangen werden konnten.

Ein Punkt wäre für die Jungs aus Seebach drin und verdient gewesen. Abschließend bleibt jedoch nicht die Niederlage als negatives Erlebnis stehen, sondern der Ausfall von Marvin Bergner mit einem Bänderriss. Hier fehlt es definitiv an Qualität, was den Ersatz angeht, da der zweite etatmäßige 6er Fynn Dupont bereits in der Abwehr aushelfen muss.

>> Spiel – Info (fussball.de)

Dienstag, 29 Oktober, 2019||

A-Jugend 9.Spieltag: FC Bienwald Kandel – SV RW Seebach

Vorbericht:

Nach dem Spiel gegen Friesenheim stehen am Wochenende in Kandel die nächsten ” BIG Points ” auf dem Zettel der Seebacher Jungs.
Kandel überzeugt in dieser Saison auf jeden Fall mit ihrer Offensive. Zu jedem Zeitpunkt und bei jedem Gegner schafft es Kandel, in Kombination mit ihrem Top Stürmer Tore zu erzielen.
Es wird wichtig sein das Tor besser zu verteidigen wie zuletzt. Ein erneuter zwei Tore Rückstand wird in Kandel mit großer Wahrscheinlichkeit keine Punkte mit sich bringen.
Ob die Seebacher  auf den ein oder anderen wichtigen Stammspieler in der Offensive  verzichten müssen ist noch unklar. Nicht die beste Elf schicken zu können wäre in Kandel ein klarer Nachteil, da die Nachrücker nicht so trainieren wie es sein sollte. Lediglich in der Abwehr steht zur Zeit ein Überangebot zur Verfügung, wobei man aktuell noch zu viele Tore hinnehmen muss.
Die Einstellung und Kampfbereitschaft der Seebacher ist jedoch bislang, mit Ausnahme des ersten Spieltages, die größte Stärke. Sollte in Kandel im besten Fall ein dreier geholt werden, läuft die Saison absolut zufriedenstellend.


logo : logo
12 Aktuelle Platzierung 6
5 Aktuelle Punktzahl 10
21:43 Aktuelles Torverhältnis 13:19
U | N | N | N | U Aktueller Trend U | S | S | N | S
Dennis Hanß (8) Bester Torjäger (Tore) Nils Pascal Köster (4)

>> Spiel – Info (fussball.de)

Donnerstag, 17 Oktober, 2019||

A-Jugend 8.Spieltag: SV RW Seebach – VFR Friesenheim

Spielbericht:

Wer an diesem Tag in Seebach das Spiel der A-Jugend gegen Friesenheim verfolgte, brauchte gute Nerven.

Die Gegner begannen gut sortiert und schlugen die Seebacher mit einem schnellen Umschaltspiel mit ihren eigenen Waffen.
Die Seebacher Abwehr sowie die Vorderleute hatten dabei keinen guten Tag . Viele Fehlpässe, Fehler im Stellungsspiel und kein gutes Umschalten nach Ballverlust, zogen sich bis zum vierten Gegentor wie ein roter Faden durch. Zur Halbzeit stand es glücklicherweise zwei zu zwei.

Mit einem Doppelschlag für Friesenheim in der zweiten Halbzeit lagen die Seebacher, völlig zurecht, mit zwei Toren zurück. Die Mannschaft wurde dann auf ein 4-4-2 umgestellt, um so schnell wie möglich die Chance zu bekommen, einen Anschlusstreffer zu erzielen. Was dann passierte, hätte wohl bei einem zwei zu vier für Friesenheim niemand gedacht.
Die Seebacher Jungs steigerten sich in kürzester Zeit erheblich, liefen den Gegner dauerhaft an und es funktionierte so gut wie alles. Nach vielen Chancen und dem Ausgleich hatten die Emotionen eigentlich ihren Höhepunkt erreicht, doch die Seebacher schafften kurz vor Schluss noch den Siegtreffer.

Jahnel Rémi erwischte in der Offensive einen super Tag. Er erzielte ein Tor selbst und bereitete drei weitere vor. Mit diesem Spiel haben die Seebacher zum zweiten Mal in der Saison einen zwei Tore Rückstand gedreht und einen Sieg geholt. Auch wenn die Vorstellung keine wirklich gute war, zeigte die Mannschaft Herz und Leidenschaft.

>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Am Samstag beginnt mit dem Spiel gegen Friesenheim eine wichtige Phase für die A-Junioren aus Seebach. In den nächsten zwei Wochen kommen gleich 2 Konkurrenten aus dem unteren Drittel der Liga, gegen die es zu punkten gilt. Friesenheim ist ein sehr unangenehmer Gegner, der verbal und körperlich Jahr für Jahr über die Stränge schlägt, sich aber so ihre Punkte holt.

Der Gegner hat sich zudem gefangen und in den letzten Wochen wichtige Zähler geholt. Es wird sicherlich kein schönes Spiel, aber das gehört zum Fußball dazu und die Jungs aus Seebach müssen sich darauf einstellen und darauf reagieren. Eine schlechte, nahezu katastrophale Meldung ist der Ausfall von Nils Köster der 100% Torbeteiligung bis zum aktuellen Zeitpunkt nachzuweisen hatte. Für ihn ist die Hinrunde beendet.


logo : logo
9 Aktuelle Platzierung 7
7 Aktuelle Punktzahl 7
8:15 Aktuelles Torverhältnis 14:15
N | U | S | S | N Aktueller Trend N | U | N | S | S
Nils Pascal Köster (4) Bester Torjäger (Tore) Dario Morys (3)

 

Montag, 14 Oktober, 2019||

A-Jugend 7.Spieltag: 1.FC Rheinpfalz – SV RW Seebach

Vorbericht:

Nach dem VFR Frankenthal kommt nun der nächste Brocken für die A-Jugend aus Seebach.
Rheinpfalz zählt nach Frankenthal zur Spitze in der Liga und überzeugt durch ein herausragendes Ballbesitzspiel, ihre Stärke im Abschluss sowie im Zweikampf. Die A-Jugend muss sich stark steigern, um dort nicht unter die Räder zu geraten. Auch wenn es ein hartes Stück wird, ist die Mannschaft dazu aufgefordert, sich nicht zu ergeben und alles mit sich machen zu lassen.


logo : logo
3 Aktuelle Platzierung 8
15 Aktuelle Punktzahl 7
23:10 Aktuelles Torverhältnis 8:15
S | S | S | S | S Aktueller Trend N | U | S | S | N
Basiru Joof (7) Bester Torjäger (Tore) Nils Pascal Köster (4)

>> Spiel – Info (fussball.de)

Dienstag, 24 September, 2019||

A-Jugend 6.Spieltag: SV RW Seebach – VFR Frankenthal

Spielbericht:

Alle Anwesenden sahen von Minute eins an ein einseitiges Spiel.

Seebach fand über 90 Minuten zu keinem Zeitpunkt statt. Es konnte keine richtig gute Chance herausgespielt werden. Schon unter der Woche war das Training schwach und der ein oder andere gönnte sich eine sich selbst verschriebene Pause. Die Mannschaft war zwar bei bester Laune, aber nicht konzentriert und so etwas rächt sich sofort. Alles in allem enttäuschend, auch wenn der Gegner die mit Abstand beste Mannschaft der Liga ist.


>> Spiel – Info (fussball.de)




Vorbericht:

Am Samstag kommt der Favorit auf den Aufstieg nach Seebach.

Nach mehreren Beobachtungen bleibt festzuhalten, dass Frankenthal zurecht den Anspruch auf den ersten Tabellenplatz hegt. Nach zwei Siegen und einem Unentschieden kann die Seebacher Mannschaft aber behaupten, reif für dieses Spiel zu sein. Gerade das Spiel gegen Jockgrim hat gezeigt, was möglich ist, wenn die Mannschaft zu jedem Zeitpunkt und über 90 Minuten an eine Chance glaubt, vor sowie nach dem Spiel.
Gerade gegen einen klaren Favoriten wussten die Seebacher oft zu überzeugen, was für das Spiel am Samstag auch nötig sein wird.

Dienstag, 24 September, 2019||