B1-Jugend 26. Spieltag: SG Freinsheim/Weisenheim – SV RW Seebach

Vorbericht:

SG Freinsheim/Weisenheim – RW Seebach Sa. 10.06. 11.00 Uhr in Freinsheim
Derby im letzten Spiel der Saison. Beide Teams sind im sicheren Mittelfeld. In dem Auswärtsspiel beim Tabellennachbar (7. und 8. Platz) und Nachbarort ist aber trotzdem noch einmal für Spannung gesorgt. Die SG hat mit 37 Punkten auf Platz 7 die Nase vorn. Mit einem Sieg wären wir punktgleich und würden mit dem besseren Torverhältnis an der SG vorbei ziehen. Nach einer starken Vorrunde und zunächst mäßigen Rückrunde hat der Liganeuling Freinsheim/Weisenheim in den letzten Spielen wohl wieder in die Spur zurück gefunden. Wir haben umgekehrt eine miserable Vorrunde gespielt uns in der Rückrunde besser präsentiert und entsprechend gepunktet. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel auf Augenhöhe und wollen aus Freinsheim natürlich nicht mit leeren Händen heimkehren. Trotz aller Rivalität und Motivation setzen wir auf Fairness und spielerische Lösungen. Das sollte im Vordergrund stehen bei Spielern und Zuschauern auf beiden Seiten. Dann wird es sicher ein tolles und würdiges Derby zum Abschluss der Runde.

 

:
7 Aktuelle Platzierung 8
37 Aktuelle Punktzahl 34
64:54 Aktuelles Torverhältnis 64:55
N | N | N | N | U Aktueller Trend U | S | N | S | S
Mark Heisel (28) Bester Torjäger (Tore) Nils Pascal Köster (11)

B1-Jugend 25.Spieltag: SV RW Seebach – VfR Frankenthal

Vorbericht:

:
7 Aktuelle Platzierung 6
34 Aktuelle Punktzahl 38
64:55 Aktuelles Torverhältnis 62:46
U | S | N | S | S Aktueller Trend N | S | U | N | N
Nils Pascal Köster (11) Bester Torjäger (Tore) Jan Zieger (12)

 

Spielbericht:

Sa. 27.05. 13.00 Uhr SV RW Seebach – VfR Frankenthal 1:0

VFR Frankenthal hat sich als den erwarteten schwierigen Gegner präsentiert. Bei heißen Temperaturen wurde auf beiden Seiten enorm gekämpft. Bis zur Pause ließen beide Teams nur wenig zu. Seebach hatte einige Chancen durch scharfe flache Bälle die in das Zentrum gespielt wurden, jedoch nicht den richtigen Abnehmerfanden bzw. die Torschüsse geblockt oder vom Torhüter gehalten wurden. Beim VFR sorgten die hohen Bälle nicht für gefährliche Szenen. Nach der Halbzeit kam Seebach immer mehr zu guten Chancen. Insbesondere Nils Wagner hatte gleich 3 gute Möglichkeiten. Bei der 4. Chance machte er alles richtig. Ein super, mit sehr viel Übersicht gespielter Pass von Yanic Holzner schoss der von außen hereingestürmte Wagner mit Wucht, flach am Torwart vorbei zur verdienten 1:0 Führung. Im weiteren Spielverlauf hatte Seebach das Spiel im Griff und ließ hinten nichts anbrennen. Einige weitere gute Chancen wurden von den Seebacher Offensivspieler vergeben. Die Chancenverwertung war leider nicht optimal. Der Sieg geht aber voll in Ordnung. Wir waren das bessere Team. Heute haben alles Spieler auf hohen Niveau gespielt.

>> Spiel – Info (fussball.de)

B1-Jugend 24.Spieltag: VfR Friesenheim – SV RW Seebach

Vorbericht:

:
4 Aktuelle Platzierung 8
42 Aktuelle Punktzahl 31
77:40 Aktuelles Torverhältnis 63:55
N | U | S | U | N Aktueller Trend S | U | S | N | S
Alaudin Ajvazi (21) Bester Torjäger (Tore) Nils Pascal Köster (11)

 

Spielbericht:

Sa. 20.05. 17.30 Uhr VFR Friesenheim –  SV RW Seebach 2:3

Seebach hatte den besseren Start und spielte die ersten Minuten selbstbewusst nach vorne. Nach einem schönen Angriff in der dritten Minute stand es 0:1 für Seebach. Simon Keller hatte die Hereingabe von Robin Müller direkt in das Tor befördert. Danach waren die Gastgeber am Zug und wurden immer stärker. Sie spielten mit viel Druck und aggressiven Pressing und eroberten dadurch häufig den Ball bereits im Mittelfeld oder in der der Seebacher Abwehr. Da sahen wir oft unglücklich aus. Torwart Denis Hummel parierte 2 mal richtig gut. Doch in der 29. Min. erfolgte der fällige Ausgleich. In der 2. Hälfte war Seebach wieder besser im Spiel und es wurde auf beiden Seiten gekämpft. Ein Elfmeterpfiff in der 44. Min. sorgte nach einem Freistoß in den Strafraum für Verwunderung. Der Ball war wohl einem Seebacher Spieler an den Oberarm gesprungen. Denis Hummel blieb chancenlos. Der Ball ging links oben unter die Latte. Nach dem Führungstreffer spielte der VFR weiter nach vorne und hatte noch weitere Chancen. Eine Riesenmöglichkeit parierte der RWS Keeper handlungsschnell im 1:1. Die Kräfte der Friesenheimer ließen Mitte der 2. Halbzeit nach. Nils Köster erkämpfte sich den Ball in der eigenen Hälfte und leitete das 2:2 ein. Wieder war es Simon Keller mit seinem 2. Treffer in der 70 min.. Ein toller Schuss aus 16 Meter. Seebach wollte jetzt mehr und wirkte entschlossener. Ein Konter über rechts mit Fynn, der ab der Mittelinie bis zur Grundlinie 2 Spieler stehen ließ und mustergültig auf Bruno Ribeiro passte. Der schoss den Ball genau neben dem Innenpfosten zum 3:2 Endstand in der letzten Spielminute. Dieser Sieg war ein Kraftakt der mit viel Willensstärke erreicht wurde. Nachdem wir im Hinspiel auf eigenen Platz vorgeführt wurden, wollten die Jungs sich teuer verkaufen. Das ist mehr als gelungen. Ich bin stolz auf die Einstellung und Leistung des Teams. Starker Rückhalt war wieder Denis Hummel, so wie Robin Schott und Simon Keller die das Spiel belebten, nach dem sie bei der Niederlage in Schifferstadt nicht dabei waren.

>> Spiel – Info (fussball.de)

B1-Jugend 23.Spieltag: FSV Schifferstadt – SV RW Seebach

Spielbericht:

FSV Schifferstadt – SV RW Seebach 2:1

Eigentlich sollte das nach den zuletzt guten Leistungen eine klare Sache für RW Seebach werden. Doch wie im Hinspiel machten wir uns mit vielen Fehlern im Spielaufbau das Leben selbst schwer. Die ersten 5 Minuten waren noch gut. 2 gute Chancen konnten jedoch nicht verwertet werden. Der erste richtige Angriff resultierte aus einem Abschlag der beim Gegner landete und dieser durch eine Foul an der Strafraumgrenze gestoppt wurde. Der Freistoß passte genau. Nach 9 Minuten stand es 1:0 für den FSV. Seebach startete Angriff auf Angriff und ließ jedoch immer wieder den Gegner im Spiel durch fahrlässige Abspiele. Viele Bälle in die Spitze wurden zur FSV Abwehr gespielt. Die Gegenangriffe waren immer gefährlich, da die Abwehr nicht richtig stand und das Mittelfeld oft zu weit weg war um einzugreifen. Dadurch viel auch der 2. Treffer für Schifferstadt in der 31. Minute. Einige gute Angriffe gelangen aber auch den Rot-Weißen. Sie scheiterten jedoch 4 mal in der ersten Halbzeit am Aluminium. Dazu kam noch ein ausgebliebener Elfmeterpfiff, als Robin Müller klar von den Beinen geholt wurde ohne dass der Ball getroffen wurde. Der Anschlusstreffer gelang schließlich doch noch vor der Halbzeit durch Nils Köster aus 15 Meter halbrechts. Nach der Halbzeit gaben alle noch einmal Vollgas. Angriff auf Angriff wurde verbissen und sehr intensiv verteidigt. Wieder traf Seebach den Pfosten. Die Kräfte schwanden und der Sieger hieß zum Schluss FSV Schifferstadt. Das war eine sehr bittere Niederlage gegen einen Gegner der absoluten Kampfeswille bewies und das nötige Glück hatte. Die Ursache einer unnötigen Niederlage sind zum einen die notwendige Ruhe und Genauigkeit beim Abschluss, wie 5 Treffer des Pfostens bzw. der Latte aufzeigen. Ein klarer Foulelfmeter wurde nicht gegeben, der aufgeweichte Rasenplatz und schlussendlich wurde viel zu viel alleine gemacht. Da haben wir Gesprächsbedarf.

>> Spiel – Info (fussball.de)

B1-Jugend 22.Spieltag: SV RW Seebach – SG Knittelsheim

Vorbericht:

Samstag, den 06.05. um 15.15 Uhr empfängt unsere B1 die Gäste von der SG Knittelsheim im Meisterwasental.

Ein weiteres wichtiges Spiel um zu den unteren Regionen den Abstand zu vergrößern. Wir sind in die letzten beiden Spiele mit einer guten Leistung und Top Einstellung gegangen. Das wollen wir beibehalten. Das werden aber die Gäste ebenfalls. Knittelsheim hat zuletzt ganz gute Ergebnisse gehabt. Jedoch am Samstag einen Rückschlag erlitten. Eine Niederlage werden die sicher nicht noch einmal hinnehmen wollen. Sie haben eindeutig mehr Druck als 4. Letzter. Das Hinspiel gewannen wir verdient mit 4:0. Einen Sieg wollen wir natürlich auch weiderholen zumal wir auf eigenen Platz spielen. Es wird auf alle Fälle ein intensives Spiel. Der Kader ist zur Zeit gut aufgestellt und wir haben die Qual der Wahl aus den 19 gesunden, die 15 möglichen Spieler auszuwählen, die wir einsetzen können.

:
9 Aktuelle Platzierung 11
25 Aktuelle Punktzahl 18
54:50 Aktuelles Torverhältnis 25:58
S | N | N | S | U Aktueller Trend S | U | N | U | N
Nils Pascal Köster (10) Bester Torjäger (Tore) Ramazan Qader Abdulkhaleq (5)

 

Spielbericht:

SV RW Seebach – SG Knittelsheim 5:1

Seebach wollte von Beginn an das Spiel kontrollieren, was jedoch zunächst nicht ganz gelang. Die Gäste starteten in den ersten Minuten sehr kampfbetont und kämpften verbissen um jeden Ball. Das Spiel verlagerte sich nach und nach in die Hälfte der Gastgeber. Die Chancen häuften sich. Das Spiel über die schnellen Außenspieler klappte gut. Das 1. Tor fiel durch einen flachen Pass über Nils Köster in den Meterraum. Simon Keller vollstreckte in der 12 Min. 4 Minuten später reagierte stürmer Robin Müller am schnellsten und schoss das 2. Tor. Ein Eckball von Robin Schott wurde wie im Training geprobt, von Arianit Kajtazi, in der 26. Min eingeköpft. Knittelsheim kam kaum noch über Mittellinie und war froh als die Halbzeitpause kam. In der 2. Halbzeit kämpften die Gäste wieder etwas mehr. Doch Chancen gab es keine. In der 47. Min überwand Daniel Manß mit einem schön Schuss aus 16 Meter den Gästetorhüter zum 4. Mal. Nach dem 4:0 reagierte Seebach etwas leichtsinnig und lies nach einem Missverständnis im Mittelfeld den Anschlusstreffer zu. Robin Schott hatte den zurück gespielt. Dort war jedoch der Gegner postiert und kein Abwehrspieler. Der fast arbeitslose Denis Hummel klärte anschließend gekonnt im 1 gegen 1 eine weitere gute Möglichkeit von den Gästen. Der weite Abschlag landete bei Robin Müller, der sich toll gegen die beiden Innenverteidiger durch setzte und in der 70 min den Schlusspunkt zum 5:1 setzte. Kompliment an das Team, die an einem Strang gezogen hat und damit erfolgreich weitere Punkte von der hinteren Region in der Tabelle entfernt ist. Es gab viele gute Möglichkeiten und sehr wenige für den Gegner. Das Kollektiv hat wie schon in den letzten 2 Spielen sehr gut funktioniert.

>> Spiel – Info (fussball.de)

B1-Jugend 21.Spieltag: DJK Phönix Schifferstadt II – SV RW Seebach

Vorbericht:

Sa. 29.04. 17.00 Uhr, DJK Phönix Schifferstadt II – SV RW Seebach

Ein Auswärtsspiel bei Phönix Schifferstadt ist in der Regel ein Spiel gegen einen starken Gegner. Wir gehen eher als Außenseiter in dieses Spiel und werden dagegen halten. Das ist in der Vorrunde teilweise gelungen und wir haben nur aufgrund der drei sehr gut geschossenen Freistoßtore verloren. Wir müssen hinten viel arbeiten auf dem größeren Platz und unsere Offensive klug einsetzen. Wenn wir dort einen oder sogar drei Punkte mitnehmen könnten wäre das eine tolle Sache. Das funktioniert jedoch nur wenn wir, nicht wie zuletzt, auch in 2. Halbzeit voll konzentriert unsere Leistung abrufen können.

:
3 Aktuelle Platzierung 9
40 Aktuelle Punktzahl 24
77:23 Aktuelles Torverhältnis 54:50
U | S | N | S | S Aktueller Trend N | S | N | N | S
Bastian Maximilian Schroeter (13) Bester Torjäger (Tore) Nils Pascal Köster (10)

 

Spielbericht:

DJK Phönix Schifferstadt II – SV RW Seebach 0:0

Beide Teams waren bis zur 20 min. gleichwertig. Es gab wenige Chancen auf beiden Seiten. Das Spiel war intensiv und spannend. Eine rote Karte für die Gastgeber, wegen Beleidigung, veränderte das Spiel. Zunächst hatten wir mehr freie Räume, konnten diese aber aufgrund der Passgenauigkeit nicht nutzen. Phönix bewies Moral und die dezimierten Schifferstädter kämpften und erarbeiteten sich Spielvorteile. Nach der Halbzeit verlor das Gästeteam etwas den Faden. Schifferstadt drückte Seebach zunehmend in die eigene Hälfte. Gelegentliche Vorstöße wurden oft schlampig verspielt. Es gab wenige gute Gelegenheiten zum Torabschluss. Im Gegenteil zu den Gastgebern, die oft gefährlich bis in den Strafraum kamen und mehrmals am besten Seebacher, Torwart Denis Hummel, scheiterten. Letztendlich sind wir mit dem Punkt zufrieden. Mit unserer teils fahrlässigen Spielweise aber nicht. Gegen 10 Mann sollte einfach mehr kommen, zumal wir bis zur roten Karte auf Augenhöhe gespielt haben. Am Samstag Zuhause gegen Knittelsheim müssen wir noch eine Schippe drauflegen. Mit einem Sieg sollten wir dann nichts mehr mit dem möglichen 4. Abstiegsplatz zu tun haben.

>> Spiel – Info (fussball.de)

B1-Jugend 20.Spieltag: SV RW Seebach – FC Arminia Ludwigshafen

Vorbericht:

Am Sonntag, den 23.04. um 11.00 Uhr spielen die B-Junioren vom SV RW Seebach gegen den FC Arminia Ludwigshafen

Ein sehr wichtiges Spiel im Abstiegskampf. Wie müssen dieses Spiel mit einer Top Einstellung und absoluten Siegeswillen angehen. Das werden die Gäste ebenfalls. Wenn es den 4. Absteiger geben sollte, dann müssen wir gegen die 3 Punkte schlechteren Arminen gewinnen um uns etwas abzusetzen. Knittelsheim, zur Zeit 4. Letzter, ist punktgleich mit Arminia und hat ein Spiel weniger. Eine Niederlage können wir uns eigentlich nicht leisten. Arminia hat aber etwas mehr Druck. Die werden sicher auch auf Sieg spielen. Im Hinspiel gewannen wir 3:1 hatten aber viel Glück. Auf dem Hartplatz hätten die Ludwigshafener in der 1. Halbzeit, locker noch 2 Tore mehr erzielen können. Wir müssen stabil stehen. Es kommt darauf weniger Fehler zu machen, bzw. die Fehler der Gäste auszunutzen. Wenn der Wille und Einsatz stimmt, dann sollten wir auf eigenen Platz Punkte holen können. Es wird auf alle Fälle ein schweres und hartes Spiel.

:
9 Aktuelle Platzierung 10
21 Aktuelle Punktzahl 18
50:49 Aktuelles Torverhältnis 26:47
N | N | S | N | N Aktueller Trend N | N | U | N | U
Nils Pascal Köster (7) Bester Torjäger (Tore) Roberto Buttaccio Tardio (6)

 

Spielbericht:

SV RW Seebach  – Arminia Ludwigshafen 4:1

Einen ganz wichtigen Sieg mit einem Sieg gegen die Tabellennachbarn zu beenden war das erklärte Ziel am Sonntag. Das wurde erreicht wenn auch nicht alles so lief wie gewünscht.  Seebach lief den Ball ruhig in den eigenen Reihen laufen und startete schnelle Angriffe über die Außenbahn. Nach 2 guten Chancen fiel auch bereits der 1. Treffer. Nach toller Vorarbeit von Robin Müller über rechts außen, vollstreckte Nils Köster in der 4. Min. Arminia kam kaum über die Mittellinie, denn die Räume wurden gut zugestellt und der Ball schnell erobert.

Es gab viele Möglichkeiten zum Torerfolg, doch es dauerte bis zur 27. Min bis zum verdienten 2:0. Wieder machte dies das Duo, Müller und Köster. Diesmal kam die Vorlage von Müller über links und Köster war wieder schneller als Abwehr und Torhüter. 6 Minuten später machte Köster den Hattrick mit seinem 3. Treffer perfekt. Ein langer Ball über rechts außen verwertete Köster in dem er alleine in den Strafraum sprintete und den Ball in das lange Toreck  reinbugsierte. Etwas sorgenfrei ging die bislang sehr sichere Abwehr mit einem langen hohen Ball um. Der wurde dem Gegner direkt in den Fuß gespielt und der Anschlusstreffer fiel aus heiteren Himmel, mit der ersten Chance von Arminia LU. Nach der Halbzeit waren die Gäste etwas besser im Spiel und Seebach ließ sich das Spiel etwas entgleiten. Einige Chancen für die Gäste waren das Ergebnis. Die beste war, als ein berechtigter Elfmeter durch den starken Schlussmann Denis Hummel gehalten wurde. Danach waren alle wieder wach und Seebach hatte das Spiel wieder unter Kontrolle. Das Endresultat erzielte Daniel Manß mit einem schönen Schuss aus 18 Meter.

Letztendlich war es ein verdienter  Sieg. Jedoch hätte ein Anschlusstreffer zum 3:2 nachdem Strafstoß für unnötige Spannung gesorgt. Wir haben jetzt 6 Punkt Abstand zu dem 4. Möglichen Abstiegsplatz und wollen wenn möglich den Abstand nicht mehr kleiner werden lassen.

>> Spiel – Info (fussball.de)

B1-Jugend 19. Spieltag: Ludwigshafener SC II – SV RW Seebach

Vorbericht:

Einen klaren Favoriten gibt es am Sonntag beim Auswärtsspiel in Ludwigshafen. Gegen den Tabellenführer, der noch keine Schwächen zeigte, werden wir nicht großartig mitspielen können. Bei uns sind 5 Spieler in Urlaub einige Verletzte kommen dazu. Wir haben mit C-Jugendspieler aufgefüllt und bemühen uns mit Schadensbegrenzung bei diesem Spiel. Mehr kann man nicht erwarten zur Zeit.

:
1 Aktuelle Platzierung 9
52 Aktuelle Punktzahl 21
101:18 Aktuelles Torverhältnis 47:42
S | S | S | S | S Aktueller Trend S | N | N | S | N
Lason Zeciraj (21) Bester Torjäger (Tore) Nils Pascal Köster (7)

 

Spielbericht:

Ludwigshafener SC II – SV RW Seebach 7:3

Bei sehr warmen Wetter sollte das Tore verhindern im Vordergrund stehen. Das ging in die Hose. Nach ca. 5 min. stand es bereits 2:0 für die Gastgeber. Jannis Wiebke und Philipp Petrowski aus der C-Jugend halfen aus wegen der Ferien und Verletzten hatten wir gerade mal 11 B-Jugend Spieler. Gegen die spielfreudigen Tabellenführer hatte vor allem die Defensive Schwerstarbeit zu leisten. Nach den ersten beiden Gegentreffer wurde unser Spiel kontrollierter und es gab auch zwischen dem Dauerangriff des LSC, 2 – 3 aussichtsreiche Gelegenheiten zum Torerfolg. Das fällige 3:0 fiel nach einer halben Stunde. Nach der Halbzeit standen wir zunächst recht gut und konterten gefährlich. Philipp Petrowski wurde mittig angespielt, setzte sich gegen 2 Abwehrspieler durch und schloss zum 3:1 ab. Direkt nach dem Anspiel machte der LSC ernst und schoss innerhalb von wenigen Minuten 3 Treffer. Anschließend war es ein offenes Spiel. Die Seebacher Jungs gaben nicht kampflos auf und trafen durch Robin Müller 2 mal. Der Endstand war das 7:3 durch den hoch überlegenen Gastgeber. Wie erwartet war in Ludwigshafen nicht viel zu holen. Trotzdem gab es kein aufgeben. Das Spiel ist abgehakt. Wir konzentrieren uns auf das nächste Spiel, Zuhause gegen Arminia Ludwigshafen. Im Abstiegskampf wäre ein Sieg gegen einen direkten Konkurrent sehr wichtig.

>> Spiel – Info (fussball.de)

B1-Jugend 18.Spieltag: SV RW Seebach – 1.FC 08 Haßloch

Spielbericht:

Sa. 01.04. 14.45 Uhr RW Seebach – 08 Haßloch  2:4

Beide Teams begannen mit viel Einsatz. 08 hatte den besseren Start und gleich eine große Chance. Abwehrspieler Simon Keller wehrte einen Ball unter Druck an die Querlatte. Die Gäste spielten mit hohen Bällen und eroberten häufig den abgewehrten Ball der Seebacher Verteidiger. Da sahen wir oft unglücklich aus. Wir konnten uns oft nicht befreien und waren mit der aggressiveren Spielweise überfordert. Es dauerte ca. 30 Minuten bis wir uns zunehmend befreien konnten. Ein Freistoß durch Arianit Kajtazi ging an die Latte prallte zurück. Jonas Scherrer schaltete am schnellsten und schob aus 3 Metern zum 1:0 ein. (38 min). Eine glückliche Führung zur Halbzeit. Torwart Sven Bolm verhinderte 3 mal in höchster Not den Torerfolg für die Haßlocher. Die 2. Hälfte war Seebach stärker und machte kurz darauf über Nils Wagner, der mustergültig auf Robin Müller auflegte das 2:0. Leider wurde das Seebacher Team dann leichtsinnig und verschenkte hinten einen sicheren Ball. Die Gäste reagierten schnell und machten den Anschlusstreffer. Seebach wirkte geschockt und spielte unsauber. Einige vielversprechende Möglichkeiten wurden zu unsauber und langsam gespielt. Die Gäste machten mehr Druck, wirkten körperlich überlegen und zwangen das Gastgeberteam zu Fehlern. Der Ausgleich fiel in der 64. Min. Ballverlust vorne. Hoher Ball auf die Außenbahn, schneller Pass in die Mitte und Tor. Viel zu einfach. 4 Minuten später hat Haßloch auch noch Glück mit einem Sonntagsschuss ca. 5 Meter vor der Eckfahne. Der drehte sich Richtung Tor und schlug über dem chancenlosen in der Halbzeit eingewechselten Torhüter Denis Hummel ein. Kurz nach dem Anstoß folgte das 4:2 für die Gäste mit der nun völlig unsortierten Mannschaft von RW Seebach. Das war eine absolut vermeidbare Niederlage, die uns wieder in der unteren Tabellenregion festhält. Das müssen wir erst einmal verarbeiten und in den nächsten Spielen sehr viel besser machen.

>> Spiel – Info (fussball.de)

 

B1-Jugend 17.Spieltag: SV RW Seebach – TSG Eisenberg

Vorbericht:

RW Seebach – TSG Eisenberg Sa. 25.03, 14.30 Uhr

Die nächsten Gäste der RWS B1 -Junioren sind die in der Hinrunde nicht angetretenen Eisenberger. Die ersten 3 Spiele der Rückrunde haben die Tabellenletzten 21 Gegentreffer bekommen ohne selbst zu treffen. Mit dem Pokalspiel hat es auch für uns zuletzt 3 Niederlagen gegeben. Wir sind nach der am Montag gesteigerten Leistung optimistisch und werden hoffentlich den Frust aus den letzten Spielen los. Wir erwarten eine defensiv eingestellte Mannschaft und brauchen Geduld und Geschick. Eventuell kann, der schmerzlich vermisste Bruno Ribeiro wieder spielen und Yanic Holzner steht dann auch wieder zur Verfügung. Wir sind guter Dinge und wollen am Samstag den nächsten Sieg einfahren.

:
8 Aktuelle Platzierung 14
21 Aktuelle Punktzahl 2
45:38 Aktuelles Torverhältnis 13:101
N | S | N | N | S Aktueller Trend N | N | N | N | N
Nils Pascal Köster (6) Bester Torjäger (Tore) Leonard Avdylaj (3)

 

Spielbericht:

RW Seebach – TSG Eisenberg 17:0

Einen Kantersieg gab es bei einem völlig überforderten Gegner. Eisenberg kam mit großen Personalproblemen in das Meisterwasental. Mit 7 C-Jugendspieler des 13 Mann Kaders war das Gästeteam in Seebach chancenlos. Ein Maßstab für die Liga war das keinesfalls. Fast alle Spieler von RWS trafen das Tor. Sogar beide Torhüter trugen sich in die Torschützenliste ein. Je 2 mal trafen Sven Bolm, Elisabeth Negele, Jonas Scherrer und Robin Müller. Die weiteren Schützen waren Yanic Holzner, Nils Köster, Denis Hummel, Daniel Manß, Luca Lautenschläger, Fynn Dupont, Arianit Kajtazi, Martin Raozinirina und Robin Schott. Es ist wohl davon auszugehen dass dieses Team bald abgemeldet wird.

>> Spiel – Info (fussball.de)